Redaktion

Tag 8 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt

  • Tobias Weidekemper
05.10.2013

Der Tag begann früh mit heller Aufregung, aber mangels Wind fand das Geschehen dann weitgehend an Land statt.

Nach dem actionreichen Freitag mit der Double Elimination im Freestyle und einer fünften Slalom-Elimination waren die Vorhersagen für den Samstag nicht allzu vielversprechend. Bei der Rennleitung sah man das offenbar anders und gab am späten Freitagabend die Entscheidung bekannt, morgens um 7:00 Uhr das Skipper's Meeting für die Waverider abhalten zu wollen. Sogar die Trials, in denen die sechs noch offenen Startplätze im Waveriding, waren schon ausgelost worden. 

Also klingelten überall auf Sylt am Samstag morgen die Wecker äußerst früh, doch wenig überraschend war es falscher Alarm. Müde zwölf Knoten reichten bei Weitem nicht fürs Waveriding, auch wenn der Wind zum ersten Mal in der Worldcup-Woche aus westlichen Richtungen wehte. Die anderen Fahrer hatten noch etwas länger schlafen dürfen und trafen sich erst um 10:00 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war der Wind allerdings noch weiter eingeschlafen, dennoch wurde ein Kurs ausgelegt und die Fahrer zunächst im 15-Minuten-Rhythmus hingehalten. Doch so wirklich schien niemand an einen Start zu glauben, denn der Wind ließ stündlich weiter nach. 

Da es wieder deutlich wärmer geworden war, nutzten viele Fahrer und Zuschauer die kleinen, aber feinen Swell-Wellen für eine SUP- oder Wellenreit-Session. Wer wie Philip Köster, Björn Dunkerbeck, die Fanatic-Fahrer oder das Team Reno nicht gerade mit Autogramme schreiben beschäftigt war, nutzte die Zeit, um das Material zusammenzupacken. Denn am morgigen Sonntag soll es zeitweise nahezu windstill werden, so dass weitere Rennen so gut wie ausgeschlossen sind. Dafür soll pünktlich zur Siegerehrung um 16:00 Uhr auch die Sonne zurückkommen. Dann werden nicht nur die Event-Sieger des GP Joule Windsurf Worldcups Sylt geehrt, sondern auch die WM-Pokale vergeben - nur die Männer haben in dieser Disziplin mit Maui und Chile noch zwei Events vor sich. Bis dahin wird es sicherlich noch die eine oder andere Autogrammstunde geben, so dass bei den Zuschauern keine Langeweile aufkommt.

Weitere Stories

  • Viel Action bei der innogy Deutschen Meisterschaft am Dümmer See

    Vor 1 Tag

    106 Starter kamen am ersten Sptember-Wochenende zur innogy Deutschen Meisterschaft Team und Jugend Windsurfing. 66 ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • SURF 9/2019

    28.08.2019

    Top-Themen dieser Ausgabe: Test: Gleitwunder bei 7 Knoten - Welches Material ist der beste Flautenkiller? Sieben ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • DM Team & Jugend Windsurfing am Dümmer See

    26.08.2019

    Vom 6.-8. September 2019 steigt in Hüde am Dümmer See ein Event für alle Nachwuchswindsurfer – die innogy Deutsche ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Deutsches Mega-Surf-Event am Dümmersee 2019

    19.08.2019

    Die besten deutschen Raceboard-Teams treffen sich zum großen innogy Bundesligafinale. Die jungen wilden Techno 293 ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Aufsteigerspot des Monats: Pepelow

    13.08.2019

    Großer Stehbereich, geschützte Lage und optimale Infrastruktur: Pepelow am Salzhaff lässt kaum einen Wunsch offen ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Verlosung: Duotone iRig zu gewinnen

    08.08.2019

    Das Unschlagbare Packmaß und ein Federgewicht zwischen 1,2 bis 2,2 Kilo, das sind starke Argumente für das Duotone ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurfer LT und „Alte Türen“ starten in Holland

    04.07.2019

    Nicht nur der neue Windsurfer LT ist im Kommen, auch alte Flachbretter werden wieder gesurft – vor allem in Holland.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Kompaktmaterial – Trend oder Marketing-Gag?

    01.07.2019

    Kompaktes Windsurfmaterial zum Falten und Aufblasen liegt voll im Trend, oder? Wenn man den Lesern des SURF-Magazins ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surfmusiker Sean Koch auf Europa-Tour 2019

    01.07.2019

    Der südafrikanische Musiker und Surfer Sean Koch hat eine neue Single veröffentlicht "Your Mind Is A Picture". Wer ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • „Wir waren nie weg!“

    28.06.2019

    F2 kämpft sich auf breiter Front zurück – SUPs, Segel und eine überarbeitete Boardpalette sollen die Marke zurück in ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Aufflammende Leidenschaft

    20.06.2019

    Hellmut Fischer, Windsurfer der ersten Stunde, schickt sich an, die Verdrängerboards der Division-2-Klasse ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • RS:X bei Olympia vor dem Aus

    18.06.2019

    In die Entscheidung, auf welchem Material bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris gefahren wird, ist wieder neue ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined