TV 14 Night Session beim Worldcup Sylt

 • Publiziert vor 9 Jahren

8 Windstärken, zwei Meter Welle und tausende Zuschauer am Strand - es war angerichtet für die Night Session. Doch leider lief nicht alles wie geplant.

Seit vor einigen Jahren spontan einige Worldcupper im nächtlichen Sturm aufs Wasser gingen, gehört die Night Session zum festen Programm des Sylter Worldcups. In den letzten Jahren musste sie immer als Tow-In-Session gefahren werden, doch dieses Mal spielte das Wetter wieder mit und schickte 30 Knoten Wind und knapp zwei Meter hohe Wellen an den Strand.

Aufwärmen im Sylter Sonnenuntergang

Dany Bruch, Ricardo Campello, Victor Fernandez und Alex Mussolini traten an und fuhren in jeweils 15-minütigen Heats den besten Nacht-Fahrer untereinander aus. Weil der Wind platt auflandig wehte, zählten nur Sprünge. Im Licht der extra aufgestellten Flutlicht-Masten animierten sie die zahlreichen Zuschauer zu tosendem Applaus.

Spektakuläre Show in schwierigen Bedingungen

Vor allem Ricardo Campello fuhr wie entfesselt und zeigte in der stockdunklen Nacht Moves, die schon bei Tageslicht und einfacheren Bedingungen alles andere als einfach sind. Miteinem trocken gelandeten, perfekten Doppelloop holte er die beste Wertung des Abends. Am Ende war er der strahlende Sieger der Night Session und feierte mit reichlich Champagner auf dem Podium.

Ricardo Campello on fire

Für Victor Fernandez lief es leider nicht so rund. In seinem Heat gegen Dany Bruch verletzte er sich am Fuß und musste in der flußähnlichen Strömung an den Strand schwimmen. Nach einem kurzen Besuch im Krankenhaus kam zwar die Entwarnung, dass nichts gebrochen sei, allerdings war sein Fuß dennoch dick bandagiert. Wir drücken die Daumen, dass Victor spätestens am Sonntag wieder fit ist, wenn die letzten Heats der Double Elimination im Waveriding gefahren werden sollen.

Ricardo Campello on fire

Fotos: PWA/John Carter

Themen: Worldcup


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • DWC auf Sylt droht das Aus

    06.12.2012Wegen eines Streites mit einem einzelnen Hotelbetreiber in Westerland wird vermutlich der Vertrag für die Deutsche Meisterschaft nicht über das Jahr 2013 hinaus verlängert. Damit ...

  • Tag 2 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    27.09.2015Bei Wind am unteren Limit war der zweite Tag auf Sylt ein Nervenspiel für die Slalom-Piloten. Am Ende kam aber doch eine komplette Elimination zustande, die eine Vorentscheidung ...

  • Tag 5 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt

    02.10.2013Hochsee-Surfen vor Sylt: Extrem weit draußen fuhren die Slalom-Piloten zwei komplette Wertungen ein, die Bedingungen waren allerdings nicht jedermanns Sache.

  • Windsurf World Cup Sylt 2014: DAVIDOFF COOL WATER ist Titelsponsor

    04.04.2014Der DAVIDOFF COOL WATER Windsurf World Cup Sylt findet vom 26. September bis zum 5. Oktober statt. Mit neuem Titelsponsor, DAVIDOFF COOL WATER, zieht diesen Herbst das ...

  • Tag 2 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt 2013

    29.09.2013Endlich konnten die ersten Wettfahrten vor Westerland gestartet werden, doch bei schwierigen Bedingungen gab es die eine oder andere Enttäuschung. Doch bis dahin hieß es bei ...

  • PWA CATALUNYA WORLD CUP 2013

    20.06.2013Antoine Albeau errang an der Costa Brava den Sieg, obwohl am Finaltag der Wind die Nerven der Teilnehmer stark strapazierte. (PWA Pressereport englisch)

  • Tag 9 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup auf Sylt

    04.10.2015Emotionaler Höhepunkt auf Sylt: Dieter van der Eyken wurde auf Sylt zum neuen Freestyle-Weltmeister gekürt, während Matteo Iachino den Event-Sieg im Slalom einsackte.

  • Tag 6 beim GP Joule Windsurf Worldcup Sylt

    03.10.2013Ein langer Tag voller Freestyle-Action: Bei eisigem Wind lieferten sich Gollito Estredo, Steven van Broeckhoven und Kiri Thode ein spannendes Rennen um dem WM-Titel.

  • Tag 7 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    02.10.2015Wind gab es auch am Donnerstag nicht beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup auf Sylt. Die Wartezeit verkürzten sich Fahrer und Zuschauer heute mit einem weiteren ...

  • Tag 1 beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt

    26.09.2015Jede Menge los an Land, kaum was los auf dem Wasser: Am ersten Wettkampftag beim Davidoff Cool Water Windsurf Worldcup Sylt gab es nur eines nicht – Wettkämpfe.