Ammersee-Locals brauchen Unterstützung – jetzt Petition zeichnen! Ammersee-Locals brauchen Unterstützung – jetzt Petition zeichnen! Ammersee-Locals brauchen Unterstützung – jetzt Petition zeichnen!

Ammersee-Locals brauchen Unterstützung – jetzt Petition zeichnen!

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 2 Monaten

Auch am Ammersee in Bayern haben sich die Bedingungen für Wassersportler zuletzt massiv verschlechtert. Grund dafür ist auch hier ein Wegfall von Parkmöglichkeiten. Dagegen formiert sich jetzt Widerstand in Form einer Petition. Mit ein paar Klicks könnt ihr die bayerische Surfgemeinde unterstützen.

Der Ammersee gehört zu den besten und beliebtesten Spots im Freistaat. Nach Informationen der Petenten, "hat das staatliche Bauamt Ende Mai 2020 auf Order des Landratsamts und der Polizei Herrsching eine seit Jahrzehnten von Wassersportlern genutzte Parkmöglichkeit an der Staatsstraße 2067 durch die beidseitige Aufschüttung von mehreren hundert Metern langen Erdwällen unterbunden. Bereits im Vorfeld wurden zwei weitere beliebte Windsurfeinstiege (Spots) im Herrschinger Gemeindegebiet für die meisten Wassersportler praktisch unerreichbar gemacht. (...) Lediglich einige wenige Parkplätze sind an der bislang für Windsurfern wichtigsten und meist frequentierten Einstiegsstelle des Ammersees erhalten geblieben. Für geschätzt 95 Prozent der Windsurfer, die bisher die Herrschinger Spots aufgesucht haben, wird in Zukunft kein Platz mehr sein."

Mit dem unterzeichnen der Petition unterstützt ihr die örtliche Windsurfgemeinde bei ihrem Anliegen, die verloren gegangenen Parkflächen wieder freizugeben – die Teilnahme dauert nur zwei Minuten!

Hier geht's zur Petition

Schlagwörter: Ammersee


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kultspot Weissenhaus für Womos gesperrt

    27.08.2020

  • Rettung für den Surfspot Kreptitz

    08.07.2020