Wassersportverbot in Frankreich Wassersportverbot in Frankreich Wassersportverbot in Frankreich

Wassersportverbot in Frankreich

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor einem Jahr

Mit Entsetzen hat die französische Wassersportgemeinde auf Surfverbote an vielen Stränden reagiert. Was die Hintergründe sind, erfahrt ihr hier.

Die Strände offen, das Meer gesperrt – diese Maßnahme zur Bewältigung der Corona-Pandemie klingt erstmal wenig nachvollziehbar. Fakt ist, dass in Zeiten von unverändert hohen Infektionszahlen in Frankreich immer mehr Regionalregierungen sämtlichen Wassersport auf dem Meer untersagen. Dabei geht es nicht um eine etwaige Ansteckungsgefahr – diese ist vermutlich nirgends so niedrig wie beim Surfen, SUPen oder Wellenreiten auf dem Meer – als vielmehr um die Vermeidung von Rettungseinsätzen, etwa wenn ein Surfer abtreibt und dann zeitaufwändig gesucht werden muss.

In der Wassersportgemeinde stoßen diese Maßnahmen erwartungsgemäß auf Gegenwehr, es hat sich bereits Widerstand über Petitionen formiert – allerdings mit wenig Aussicht auf Erfolg.

Themen: CoronaFrankreichSurfverbot


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Invalid date

  • Fahrlander See droht Surfverbot

    10.08.2020Der Fahrlander See westlich von Berlin mauserte sich zuletzt mehr und mehr zum Hotspot der Berliner Windsurf-Szene. Jetzt droht dem See ein Surfverbot. Die Locals wollen das vor ...

  • Surfverbot in Griechenland ab Windstärke 6 – Update

    07.09.2020Was sich anhört, wie ein schlechter Scherz, ist leider Realität: Wind- und Kitesurfen ist in Griechenland ab Windstärke 6 tatsächlich verboten. Das Gesetz selbst gibt es schon ...

  • Wassersportverbot in Frankreich

    17.11.2020Mit Entsetzen hat die französische Wassersportgemeinde auf Surfverbote an vielen Stränden reagiert. Was die Hintergründe sind, erfahrt ihr hier.

  • Defi Wind 2019 – alle Bilder, Videos & Ergebnisse

    24.06.2019Ende Mai startete am südfranzösischen Starkwindspot Gruissan wieder das legendäre DEFI, das längste und härteste Windsurfrennen der Welt. Die besten Bilder, Videos und alle ...

  • Surfverbot in Griechenland ab Windstärke 6 – Update

    07.09.2020Was sich anhört, wie ein schlechter Scherz, ist leider Realität: Wind- und Kitesurfen ist in Griechenland ab Windstärke 6 tatsächlich verboten. Das Gesetz selbst gibt es schon ...

  • International Ocean Film Tour 2020 wird verschoben

    17.03.2020Die aktuelle Sicherheitssituation rund um die Ausbreitung des Corona-Virus lässt es leider nicht zu, die Veranstaltungen wie geplant durchzuführen. Aus diesem Grund haben wir uns ...

  • Roadtrip statt Worldcup: Europas beste Wavespots

    22.05.2021Jeden Sommer fuhren die Wave-Profis von einem Worldcup zum nächsten – 2020 nicht. So trieb es Leon Jamaer und seinen Kumpel Leif Bischoff per Camper dort hin, wo’s Wind und Wellen ...

  • Surfspots in Gefahr – viele Probleme, aber auch Lösungen

    17.09.2020Dem coronabedingten Ansturm auf die heimischen Spots folgten viele Probleme, bis hin zu Verboten und Beschränkungen – z.B. im Raum Berlin, in der Kieler Bucht, auf Rügen und am ...

  • Frankreich: Bretagne

    28.10.2008Tour de France – einmal ganz anders. Die Etappen werden nicht nach Höhenmetern geplant, sondern wie dicht die Isobaren auf der Wetterkarte zusammenliegen. Henrik, Jan und Daniel ...

  • Südfrankreich

    20.08.2010Die Kontraste könnten nicht größer sein: Am Stadtstrand von Marseille surft man vor ansehnlichem Publikum und ein paar Kilometer weiter am Spot Beauduc nimmt die Einsamkeit schon ...

  • Frankreich: Cityspot Bordeaux

    26.06.2008Entre-deux-Mers – zwischen zwei Meeren – ist für Weinkenner ein Begriff wie Hookipa für Surfer. Diesen Bordelais genießt man bevorzugt mit Austern und Fisch – am besten aber nach ...