Der Sylter Shorebreak war wie immer unberechenbar, Dany Bruch kämpft sich durchs Weißwasser.

zum Artikel