Redaktion

Worldcup Sylt: Iachino siegt dreifach

29.09.2018

Bei strahlendem Sonnenschein wurden zwei Foil- und zwei Slalom-Eliminations ausgefahren. Es war der Tag des Matteo Iachino.

Iachino vorne, Albeau dahinter

Strahlender Sonnenschein über Sylt, aber deutlich weniger Wind als am Vortag. Der erste "richtige" Wettkampftag beim Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt fing ruhig an, für  Mittag wurden die ersten Heats im Foil angesetzt. Zwei Halfinals mit jeweils einer Runde und ein Finale mit zwei Runden um einen M-Kurs mussten absolviert werden.

Foiling

Den besten Rhythmus dabei fand Matteo Iachino, der WM-Führende im Slalom. Er  gewann beide Eliminations, obwohl er noch nie zuvor in einem Foil-Rennen siegen konnte. Dabei waren die Bedingungen alles andere als einfach: "Es war schwierig mit dem Foil rauszukommen, draußen war es dann sehr choppy", berichtete Iachino im Anschluss. Antoine Albeau landete mit Platz 2 und 3 hinter dem Italiener. Er sagte, er habe noch nie Foil in solchen Bedingungen gefahren.

Balz Müller zeigt, was auf dem Foil alles möglich ist

Am Nachmittag drehte der Wind dann deutlich auf, die Wettkampfleitung wechselte zum Slalom. Hier richteten sich alle Augen wieder einmal auf Iachino und Albeau, die den WM-Titel wohl unter sich ausmachen werden. Nachdem Albeau im Viertelfinale nur knapp auf Rang vier in die nächste Runde schlüpfen konnte, patzte Matteo Iachino im Halbfinale. "Ich hab nicht den richtige Trimm gefunden und hatte zu wenig Druck im Segel", erklärte der Italiener sein Abschneiden. Platz fünf bedeutete, dass er das große Finale verpasst hatte, mehr als Rang 11 war danach nicht mehr drin. Gewinner der ersten Elimination war Pierre Mortefon, der rechnerisch ebenfalls noch WM-Chancen hat. 

Pierre Mortefon

Für die Deutschen lief es eher bescheiden: Nur Malte Reuscher konnte unter die Top 16 fahren, für Gunnar Asmussen und Nico Prien war im Viertelfinale Schluss. Sebastian Kördel schied sogar schon in Runde zwei aus.

Direkt im Anschluss ging es in die zweite Elimination, auch hier war im Viertelfinale für Nico Prien, Sebastian Kördel und Malte Reuscher Schluss. Matteo Iachino und Antoine Albeau fuhren in jedem ihrer Heats direkt gegeneinander. Im Viertelfinale hatte Albeau noch die Nase vorn, danach konnte sich der Franzose seinen Rivalen nur noch von hinten anschauen. Das zog sich bis ins Finale so hin, Iachino gewann souverän die zweite Elimination und holte damit den dritten Sieg an diesem Tag. 

Morgen könnte es schon früh losgehen, der beste Wind ist für den Vormittag angesagt. Wir sind für euch live dabei! 

Rutkowski vs. Shorebreak

Weitere Stories

  • Verlosung: Accessoires von Feuerwear

    vor 3 Tagen

    Rucksäcke, Taschen und Accessoires aus recycelten Feuerwehrschläuchen gibt‘s vom Kölner Label Feuerwear. Wir ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surf-Sport Rheinhausen sucht Auszubildende

    vor 6 Tagen

    Surf-Sport Rheinhausen bildet aus! Wer schon immer Lieblingshobby und Beruf verbinden wollte, könnte hier genau ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • GunSails in Membran-Technologie

    05.03.2019

    Das Team rund um Segeldesigner Renato Morlotti hat das Modell Seal in edler Membran-Technologie gebaut. Auch Pieter ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Maui Ultra Fins X-Twin R-02

    01.03.2019

    Maui Ultra Fins haben seit jeher ein spezielles, gerades Design. Mit dem "wohlklingenden" Modell X-Twin R-02 will ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • International Ocean Film Tour – sei dabei!

    28.02.2019

    Die International Ocean Film Tour Vol. 6 setzt die Segel und bringt ab März 2019 die besten Meeresabenteuer und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Test: Surfbent – Schlagschutz für Windsurfboards

    28.02.2019

    Mit dem Surfbent sollen Brettnasen beim Schleudersturz heil bleiben. Wir haben das Teil unter die Lupe genommen und ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Surf 3/2019

    26.02.2019

    Top-Themen dieser Ausgabe: Test: 95 L FreestyleWaveboards - Elf Boards für Starkwind, kleine Welle, Manöver und um ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Video: Segeltuning mit Nico Prien

    26.02.2019

    Pro-Racer Nico Prien zeigt in seinem neuesten Video-Tutorial, wie du dein Cambersegel für perfekte Kontrolle tunst.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Windsurfer LT Klasse auf dem Vormarsch

    25.02.2019

    Die Windsurfer LT Klasse erfährt ein Revival – 2019 soll es eine Regattaserie auf Alpenseen in Deutschland, Italien ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Der Chinook SuperLite Mast im Test

    21.02.2019

    US-Hersteller Chinook bietet 2019 gleich zwei Mastmodelle mit 100 Prozent Carbon an – SuperLite und Xtra Durable. Wo ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Ziggy Alberts: frische Surfmusik "Bright Lights"

    20.02.2019

    Der Australier Ziggy Alberts ist nicht nur Free-Surfer und passionierter Umweltschützer, er veröffentlicht auch ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • 25 Jahre Windsurfzubehör von Ascan

    20.02.2019

    Vor 25 Jahren startete der Hamburger Eckhard Canel mit der Marke ASCAN eine Erfolgsgeschichte. Was mit einem ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined