Worldcup Sylt: Kein Wind, aber viele Autogramme

 • Publiziert vor 2 Jahren

Wie angekündigt war es nahezu windstill auf Sylt, das bedeutete viel Gelegenheit, Autogramme der Stars zu sammeln. Philip Köster holte sich seine Trophäe als „Surfer of the year“ ab.

Wer heute ernsthaft mit Wind gerechnet hat, der war entweder extrem optimistisch oder hatte die falsche Vorhersage. Das Worldcup-Gelände war in trüben Nebel gehüllt, die Flaggen baumelten regungslos herunter.

Die zahlreichen Zuschauer nutzten den ruhigen Tag, um sich Autogramme und Bilder bei den Fahrern zu holen oder den Interviews mit Stars auf der Bühne zu lauschen. Am Fanatic/Duotone-Stand wurden die WM-Titel von Victor Fernandez und Gollito Estredo gefeiert und alle Fahrer schrieben fleißig Autogramme. 

Einen Tag vor der abschließenden Siegerehrung gab es am Nachmittag schon eine Preisübergabe auf der Bühne: Philip Köster holte sich seine Trophäe als "Surfer of the year" ab. Die surf-Leser hatten ihn Ende des vergangenen Jahres wieder einmal gewählt, jetzt überreichte ihm Chefredakteur Andreas Erbe die Auszeichnung.

Gegen nachmittag hegte wohl ein optimistischer Geist die Hoffnung auf Wind, die Regatta-Crew zog die Bojen nach draußen. Wenig überraschend wurde daraus aber nichts, so dass die Hoffnung auf dem Sonntag liegt. Die Vorhersage verspricht zumindest ein bisschen Wind für morgen Vormittag, so dass es kurz vor der Siegerehrung noch Slalom- oder Foil-Rennen geben könnte, auch die Wave-Damen warten noch auf die letzten fünf Heats ihrer Double Elimination.

Themen: Surfer of the YearWorldcup Sylt


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Foil-Tag beim Worldcup Sylt: Sebastian Kördel zurück in der Spitze

    05.10.2018

  • Worldcup Sylt: Iachino siegt dreifach

    29.09.2018

  • Surfer of the Year 2015

    16.12.2015

  • SURFER OF THE YEAR 2017 und Windsurf Talent 2018

    09.03.2018

  • Lazy Sunday beim Worldcup Sylt

    30.09.2018

  • Surfer of the Year 2012: Philip Köster erneut auf Platz 1

    24.01.2013

  • Worldcup Sylt: Premiere für die Foiler

    04.10.2019

  • Philip Köster: Surfer of the Year 2014

    21.01.2015

  • Worldcup Sylt: Weltmeister in Wartestellung

    06.10.2016