Worldcup Sylt: Weltmeister in Wartestellung

  • Tobias Weidekemper
 • Publiziert vor 5 Jahren

Double Elimination im Freestyle bei arktischen Temperaturen, die WM-Entscheidung musste aber vertagt werden.

Es ging früh los am sechsten offiziellen Tag bei Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt, sollte doch der neue Freestyle-Weltmeister gekürt werden. Von acht Uhr an standen die Fahrer bereit, um die am Montag begonnene Double Elimination zu Ende zu fahren. Nur wenn Gollito Estredo zweimal gegen Amado Vrieswijk gewinnen kann, ist er zum siebten Mal Weltmeister, andernfalls holt Amado seinen ersten Titel.

Doch die beiden WM-Aspiranten durften zunächst an Land bleiben und aus dem warmen Zelt zuschauen, wie der Rest des Freestyle-Feldes bei frischen acht Grad und polarem Windchill aufs Wasser geschickt wurde.

Vor allem Steven van Broekhoven war gefordert, nachdem er in der Single Elimination bereits im ersten Heat rausgeflogen war. Der Belgier arbeitete sich gegen Thomas Traversa, Taty Frans und Giovanni Passani nach vorne, doch gegen Philipp Soltysiak war Schluss – Rang Zehn für den Weltmeister von 2011.

Auch Adrian Beholz konnte als letzter deutscher Fahrer im Feld seinen ersten Heat des Tages gewinnen, verlor dann aber in Runde drei gegen Anthony Ruenes. Yentel Caers hingegen, derzeit auf Rang Drei in der WM-Wertung, nutzte seine zweite Chance nach einer mäßigen Single Elimination und fuhr mindestens bis auf Platz Fünf nach vorne.

Doch beim Heat um Platz Vier zwischen dem Belgier und Adrien Bosson aus Frankreich verabschiedete sich der Wind, der den ganzen Tag nicht ganz halten konnte, was die Vorhersagen versprachen. Nach einer Pause und einem vergeblichen Versuch, die letzten fünf Heats doch noch in den Kasten zu bekommen, machten die Dunkelheit und die Tiden-Strömung alle Hoffnungen zunichte, heute den Weltmeister 2016 küren zu können.

Also bleibt es vorerst beim Stand von Montag, mit Amado Vrieswijk auf WM-Kurs. Für die nächsten Tage sehen die Bedingungen nicht danach aus, dass wir hier noch Freestyle zu sehen bekommen. Die Slalom-Piloten jedoch können sich auf weitere Rennen vorbereiten – und Amado Vrieswijk auf seine Sekt-Dusche am Sonntag.

Auch morgen könnt Ihr via Livestream wieder live beim Worldcup dabei sein>>

Gehört zur Artikelstrecke:

Worldcup Sylt 2016: Gollito in letzter Minute Weltmeister!


  • Worldcup Sylt: Endlich wieder Wave!

    01.10.2016Es hat sich gelohnt: Der offizielle Start des Mercedes-Benz Windsurf Worldcup 2016 wurde spontan um einen Tag vorverlegt wurde, um die gute Windvorhersage zu nutzen. Und zum ...

  • Foiling-Premiere beim Worldcup Sylt

    01.10.2016Während einige Waver bei Leichtwind in den Wellen spielten, gingen die Racer für das erste Foil-Rennen der PWA-Geschichte an den Start.

  • Worldcup Sylt: Weltmeister in Wartestellung

    06.10.2016Double Elimination im Freestyle bei arktischen Temperaturen, die WM-Entscheidung musste aber vertagt werden.

  • Worldcup Sylt: Schwacher Wind zögert Slalom-Entscheidung hinaus

    07.10.2016Die vierte Slalom-Elimination musste vor dem Halbfinale abgebrochen werden. Langer, Asmussen und Dauer-Sieger Iachino sind noch im Rennen - im Gegensatz zu Antoine Albeau.

  • Worldcup Sylt: Try and error

    08.10.2016Ein ganzer Tag für vier Slalom-Heats: Der Wind stellte Fahrer und Publikum auf die Probe, doch am Ende gab es einen Sieger.

  • Worldcup Sylt 2016: Gollito in letzter Minute Weltmeister!

    09.10.2016Was für ein Finale! Gollito Estredo und Amado Vrieswijk fahren im direkten Duell den Weltmeister 2016 aus - und feiern am Ende gemeinsam.

  • Mercedes-Benz Windsurf Worldcup Sylt 2016: Vorschau

    29.09.2016Endlich wieder Wind auf Sylt! Deshalb startet der Mercedes-Benz Windsurf Worldcup auch bereits am Freitag mit der Disziplin Wave. Kurz vor dem Start des Mercedes-Benz Windsurf ...

  • Tag 2 beim Mercedes-Benz World Cup Sylt: Warten auf Montag

    02.10.2016Nach dem fulminanten Auftakt schwächelte der Wind heute erneut. Morgen geht es rund, bis dahin wurden fleißig Autogramme geschrieben.

  • Freestyle beim Worldcup Sylt: Vrieswijk mit einer Hand am WM-Pokal

    03.10.2016Spannender geht es kaum: Im Finale kämpfen Gollito und Vrieswijk mit Big Moves um die WM-Krone.

  • Worldcup Sylt: Iachino holt ersten Slalom-Sieg, Langer hat Pech

    04.10.2016An Tag 4 des Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt kamen die Slalom-Piloten zum Zug. Dabei hatten die Deutschen viel Pech, vorne untermauerte Matteo Iachino seine WM-Ambitionen.

  • Worldcup Sylt: Iachino nicht zu schlagen, aber Langer ist dran

    05.10.2016Wieder Slalom vor Sylt, wieder ist Matteo Iachino ganz vorne. Aber Vincent Langer ist in Schlagdistanz!

Themen: Adrian BeholzFreestylePWASteven van BroeckhovenWorldcup SyltYentel Caers


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Max Matissek

    20.08.2008Max Matissek zählt zu den heißesten Freestylern am Neusiedler See. Und er ist ein echter Local, der stetig seinen Weg geht. Fernab von Mainstream will er jedem klarmachen: ein ...

  • Worldcup Sylt: Weltmeister in Wartestellung

    06.10.2016Double Elimination im Freestyle bei arktischen Temperaturen, die WM-Entscheidung musste aber vertagt werden.

  • PWA World Tour Termine 2013

    08.10.2013Der offizielle PWA World Tour Terminkalender für 2013 ist da. Es sind noch nicht alle Termine bestätigt und es können noch neue Veranstaltungsorte dazukommen. Aktuell gibt es den ...

  • JP-Australia Freestyle 100 Pro

    25.10.2012surf-Empfehlung: Der JP kann in puncto Freestyle absolut alles und kombiniert Pop und Radikalität beim Sliden mit recht einfachem Fahrverhalten – eine Charakteristik, die das ...

  • 2014 Awaza PWA World Cup Turkmenistan

    07.07.2014Cyril Moussilmani und Delphine Cousin stürmen an die Spitze der Weltrangliste (PWA Report, englisch)

  • [email protected] PWA World Cup

    03.08.2011Vom 12. bis 18. September 2011 findet der [email protected] PWA World Cup in Klitmöller statt. Die 48 besten Windsurfer der Welt werden in Dänemark erwartet. (Presseinfo, englisch, ...

  • Freemoveboards 85 2004

    04.04.2005Acht Freemoveboards im Test – für acht unterschiedliche Geschmäcker. Den Freemove-Burger aus Wave, Freeride und Freestyle bereiten Shaper verschiedener Marken ganz unterschiedlich ...

  • Freemoveboards 90 bis 96 2007

    14.08.2007Für Starkwind braucht jeder Surfer ein kleineres Board. Echte Alleskönner zum Heizen, Halsen und lustigen Herumspringen findet man unter den vielseitigen Freemoveboards. Der ...

  • Tabou Freestyle 107 TE

    20.10.2008Der Tabou ist ein sehr gutes Allround-Freestyleboard ohne echte Schwächen und eignet sich somit sowohl für klassische Fahrer als auch für radikales New School Freestyle. Aufgrund ...