André Paskowski: Es war eine schöne Zeit mit Dir

  • Andreas Erbe
 • Publiziert vor 7 Jahren

Ein Nachruf mit wenig Worten, aber vielen Bildern: Die Zeit, die André Paskowski unter uns gegönnt war, war viel zu kurz. Aber er hat sie intensiv genutzt. Seine Leidenschaft, sein Ehrgeiz und sein Talent zum Windsurfen bescherten ihm ein randvoll gepacktes Leben.

Am 23. August 2013 nahmen rund 200 Freunde, Verwandte und ein großer Teil der nationalen und internationalen Surfszene im Rahmen einer bewegenden Trauerfeier in Hamburg Abschied von André. Er war am 2. August im Alter von 31 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Bis zum letzten Tag seines Lebens arbeitete er an seinem Filmprojekt "Below the Surface". Und seine Crew um Manuel Grafenauer, Basti Dörr, sowie seine Freundin Carolina Butrich  Schwartzmann und seine Eltern habenalles getan, damit der Film bei seiner Premiere am 28.9. und 4.10. während des Worldcups in Westerland auf Sylt in Andrés Geist auf die Leinwand kommen konnte. 

Er sah exotische Plätze, surfte in traumhaften Bedingungen, war als zweifacher Europameister im Freestyle extrem erfolgreich und baute sich als Filmemacher nicht nur ein zweites Standbein auf, sondern setzte auch neue Maßstäbe für Windsurf-Filme. Seine Werke werden die Erinnerungen an ihn wach- halten, genauso wie die Fotos auf diesen Seiten – sie sagen mehr als viele Worte.

Themen: André Paskowski


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • André Paskowski: Es war eine schöne Zeit mit Dir

    01.10.2013

  • Bewegende Premiere von "Below the Surface"

    29.09.2013

  • André Paskowskis letzter Film: BELOW THE SURFACE

    19.09.2013

  • André Paskowski: Krebs-Op

    28.06.2010

  • Paskowski-Filmpremiere in Berlin

    20.11.2013

  • Interview André Paskowski: Zwischen Krebs und Minds wide open

    04.03.2011