Andy Chambers

 • Publiziert vor 12 Jahren

Blond, rothäutig, blaue Augen, eine Punkfrisur und ein Mundwerk wie ein Hooligan – typisch britisch. Weit gefehlt – Bubble ist eher ein liebenswerter Zypriote. England war ihm lange so fremd wie Yorkshire Pudding dem Franzosen. In Zypern aufgewachsen, genoss er seine Jugend am Mittelmeer. Heute ist Andy Chambers einer der besten Freestyler der Welt.

Mit Freunden hebt er gerne einen, er ist ein geborener Talk Master, und auf dem Wasser sind seine Leistungen ohne Worte. Andy „Bubble“ Chambers fehlt als englischer Champ nur noch der internationale Durchbruch. Was ist der schwerste Move, an dem du gerade arbeitest?

Zurzeit arbeiten wir viel an den Doppelmoves wie Double Flaka, aber nicht geslidet, sondern gesprungen. Double switch Spock, Double switch Flaka – Kombinationen sind alles. Wir üben den Toad, eine Ponch-Variation. Jedes Jahr kommen neue, schwere Moves hinzu. Man muss immer am Ball bleiben. Ist das nicht stressig?

Nein, es ist herausfordernd. Man darf sich nur nicht verletzen. Das Interview mit Andy Chambers lest Ihr im PDF-Download.

Themen: Andy ChambersDownload

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Interview: Andy Chambers

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Gaastra IQ 5,3

    22.10.2010

  • Quatro Freestylewave 95 Premium

    15.04.2011

  • Freemovesegel 2010

    20.05.2010

  • RRD Freestyle Wave 96 LTD

    15.04.2011

  • Vandal Sails Enemy 4,7

    20.03.2011

  • Freemoveboards 85 2003

    01.04.2005

  • Aufsteigersegel 2008

    20.08.2008

  • Kai Lenny

    25.10.2010

  • Deutschland: Singliser See (Leserspot)

    14.06.2004