Kauli Seadi

 • Publiziert vor 12 Jahren

Es ist kalt, dunkle Wolken hängen tief über dem Ozean Südbrasiliens. Die Wellen sind klein, der Wind schwach. Voller Vorfreude tänzelt er auf dem Sand, stößt wilde Schreie aus. Dann dümpelt der Surfsüchtige raus, treibt ab und läuft nach einem Wellenritt hunderte Meter zu Fuß strandaufwärts, immer wieder. Es ist nicht etwa ein übermotivierter Anfänger. Es ist der weltbeste Windsurfer in der Welle: Kauli Seadi.

„Seit ich Weltmeister bin, erwarten die Leute von mir, dass ich bloß noch bei perfekten Bedingungen aufs Wasser gehe und immer die krassesten Manöver mache“, sagt Kauli Seadi. Doch manchmal will er einfach nur hin- und herfahren oder nur springen: „Hier in meiner Heimat habe ich immer Spaß.“ Heimat, das ist für ihn ein kleiner Ort mitten im Nirgendwo, 80 Kilometer südlich von Florianópolis: Ibiraquera. Schon als 12-jähriger Windsurfnovize träumte der Florianopoliser davon, eines Tages hier zu leben, im Windsurf-Mekka Südbrasiliens mit seinem endlosen Sandstrand, den perfekten Wellen und den Walen, die nur ein paar Hundert Meter vom Ufer entfernt ihre Jungen aufziehen. Das Portrait über Kauli Seadi lest ihr im PDF-Download.

Kauli Seadi - sprunggewaltig

Themen: DownloadKauli Seadi

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Portrait: Kauli Seadi

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Speedmessung mit GPS

    05.04.2005

  • F2 Vantage Air 136

    15.05.2011

  • JP-Australia Super Sport 62 V 100 Pro

    30.04.2009

  • USA: Hawaii

    24.12.2010

  • JP-Australia All Ride 96 Pro

    15.01.2012

  • Mistral Joker 99 Red Dot

    20.10.2008

  • Severne Blade 5,3

    01.03.2012

  • Mutant

    20.07.2009

  • Griechenland: Palekastro auf Kreta

    22.04.2006