Marius Gugg Marius Gugg Marius Gugg

Marius Gugg

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 11 Jahren

Stell dir vor, du rennst einen Marathon mit Badeschlappen, fährst die Tour de France auf dem Hollandrad oder schwimmst Bahnen im Kartoffelsack. Du könntest natürlich auch an einem fetten Tag in Klitmøller mit dem Material von Marius Gugg aufs Wasser gehen…

Manuel Vogel Marius Gugg

Bei dieser Ansammlung von Surfraritäten würden sich selbst die Charchullas (sie betreiben das Surf-Museum auf Fehmarn) noch die Finger lecken. Während sich alle anderen schon umziehen, versucht Marius sein 14 Jahre altes NeilPryde Combat aufzubauen: Immer schön vorsichtig ausrollen! Bloß den staubtrockenen Monofilm nicht unnötig knittern!

Spätestens nach dem ersten Goiter, Backloop oder Willy Skipper 540 muss allerdings auch der letzte Beobachter einsehen, dass der äußere Schein trügen kann. Es erscheint allerdings rätselhaft, wie man mit einem zwölf Kilogramm schweren Waveboard (Double-Dingstick-Sandwich) so hohe Frontloops oder Cheese Rolls springen kann. In puncto Style gibt es im Norden wenige Surfer, die Freestyle- und Wavemanöver derart flüssig und geschmeidig zelebrieren. Diese Kombination von Anno-Domini-Material und sehr hohem Fahrkönnen ist in der Kieler Szene mittlerweile recht bekannt.

Die Reportage über Marius Gugg lest ihr als PDF-Download.

Themen: DownloadMarius Gugg

  • 0,00 €
    Marius Gugg

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • North Sails Duke 5,9

    20.04.2009Das beste Freestylesegel in dieser Gruppe, darüber hinaus auch als Freemove-Allrounder gut geeignet. Besonders stark bei starkem Wind.

  • NeilPryde Hellcat 8,2

    20.06.2010Das Hellcat überzeugt mit sehr stabilem Fahrhandling im gesamten Windbereich. Unter den camberlosen Segeln bietet es eine gelungene Mischung aus direktem Fahrgefühl bei ...

  • NeilPryde Alpha 5,4

    20.04.2010Das Alpha – aus neuem Tuch gefertigt – ist ein leichtes Kraftpaket geworden, wie man es als etwas schwererer Wavesurfer erwarten dürfte. Druckvoll und fahrstabil, bei gleichzeitig ...

  • Freemoveboards 95 2011

    15.04.2011Wer baut das beste Starkwindboard? Kommt ganz drauf an für wen. Im bunten Mix der Freemovegruppe finden sich Boards für gemäßigte Wellen, Alternativen zum reinen Freestyleboard, ...

  • Wavesegel 2003

    04.04.2005In dieser Gruppe treffen sich die ganz harten Typen. Wavesegel gelten als die Krönung der Segel-Evolution und sind die Imageträger fast jedes Segelmachers. Dabei müssen sie in ...

  • Aufsteigersegel 2008

    20.08.2008Arme lang – und los! Mit dem richtigen Rigg gelingt der Übergang vom Surfkurs zum Gleitspaß spielerisch. Da bieten sich spezielle Aufsteigersegel an, preiswerte Freeridesegel – ...

  • Freerideboards 115 2002

    01.04.2005Die 115er sind im großen Freeridetest die wildesten Gesellen. Jetzt noch kürzer, noch breiter und noch einfacher zu kontrollieren. Mit dabei: ein Allrounder, eine Speedmachine, ...

  • Schottland

    14.01.2004Am Ende der Straße ist Schottland zu Ende. Bei Thurso ist einfach Schluss. Hier haben die Wellen und Stürme aus dem Nordatlantik ganzjährig „Tag der Offenen Tür“. Ungebremst ...

  • Waveboards 83

    09.03.2012Zwei bis drei Waveboards pro Marke, ausgerüstet mit einer bis zu vier Finnen, sind mittlerweile normal. Braucht man für die Boardwahl jetzt gehobene Rechenkünste? Und wie ...