Michi Schweiger

 • Publiziert vor 12 Jahren

Michi Schweiger erlebt, wovon ganze Windsurf-Generationen nur träumen konnten. In einem Land ohne Meer geboren, zum Windsurflehrer am Gardasee aufgestiegen, um dann den großen Sprung über den Teich zu schaffen. Heute ist Schweiger Wahlhawaiianer, wohnt zehn Minuten von Hookipa entfernt und ist meist mit seinem besten Buddy und Chef Robby Naish unterwegs auf der Suche nach Wind und Welle.

Michi, wann hast du dir zum letzten Mal vor Glück in die Faust gebissen?

MICHI SCHWEIGER: Heute morgen (lacht). Wenn ich aufs Meer schaue, Wellen sehe, die Palmen rauschen – weiß ich, dass ich mein Glück gefunden habe. Maui wird auch Schattenseiten haben.MICHI SCHWEIGER: Klar, hier zu leben ist was anderes als zwei Wochen Urlaub auf Maui zu verbringen. Doch auf Hawaii gibt’s schon verdammt viele Sonnenseiten. Deine Karriere ist erstaunlich. Vom Windsurflehrer am Gardasee zum Profi-Surfer und schließlich zum Windsurf-Chef bei Naish auf Maui. Wie schafft man so was?

MICHI SCHWEIGER: Nenn es Glück, nenn es Zufall. Wahrscheinlich beides. Ursprünglich komme ich jedenfalls vom Neufeldersee südlich von Wien. Das Interview mit Michi Schweiger lesen Sie als PDF-Download.

Stylish....

Themen: DownloadMichi Schweiger

  • 0,00 €
    Inside: Michi Schweiger

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Severne NCX 7,0

    15.06.2011surf-Empfehlung: Ein sehr schnelles Segel, das besonders gut zu Freeraceboards a la Starboard Futura, JP Super Sport und ähnlichen passt. Technisch ein wenig anspruchsvoller zu ...

  • Aufsteigerboards 2007

    28.11.2007Schwertbretter mit Softdeck sind perfekte Startrampen nach dem Surfkurs, aber auch ideale Familienboards. Das weiche Deck lädt zum Üben, Spielen und Probieren ein – und bis zur ...

  • Deutschland: Singliser See (Leserspot)

    14.06.2004Auszug aus der Website der ansässigen Tourist-Info: „Aufgrund der optimalen Windverhältnisse hat sich der Singliser See einen Namen als Surfparadies weit über die Grenzen der ...

  • Vandal Sails Enemy 4,7

    20.03.2010Das Enemy ist eine Kreuzung aus Gaastra Manic und Poison. So entpuppt es sich als eher direkt wirkendes, sehr neutrales Wavesegel mit sehr gutem „Off“ bei ordentlichen ...

  • Craig Gertenbach

    26.06.2008Ob man heute noch einmal eine Surfbrettmarke Fanatic nennen würde? Wohl kaum, zu negativ ist der Begriff fanatisch in der heutigen Zeit besetzt. Damals, in den frühen 80ern , ...

  • Freemoveboards 105 2004

    04.04.2005Diese Bretter sind die perfekten Trainingspartner für den Supercross: Sprintstark, ausdauernd und wendig. Einige Boards nehmen wirklich jede Hürde, springen über Stock und Stein, ...

  • JP-Australia X-Cite Ride-II 130 FWS

    20.05.2009Der X-Cite Ride bleibt einfach zu fahren und wirkt dabei deutlich straffer und direkter als bisher. Ein gutes Brett für Aufsteiger und Fortgeschrittene, die statt maximalem ...

  • Freestylesegel 2011

    22.10.2010Nur ein reines Freestylesegel tritt 2011 an. In diesem Test gegen drei Wavesegel, die in großen Größen als Freestylesegel empfohlen werden, und gegen ein Freemovesegel, das ...

  • Freeracesegel 2005

    22.04.2005Wer auf dem Teich richtig Gas geben will, kommt am Jet-Ski nicht vorbei – höchstens mit den neuen Freerace segeln. Sie bieten, mit oder ohne Camber, Leistung satt. surf hat sieben ...