Mr. Neil Pryde

 • Publiziert vor 13 Jahren

Neil Pryde hat zwei große Lieben: Segeln auf seiner Yacht und seine Firma. Er ist gewillt, im Bunde der ewigen Liebe statt am Holm („ich bin zu alt“) die Fäden seiner Geschäfte zu ziehen „bis der Tod uns scheidet“. Diese unzertrennliche Ehe macht die Pryde Group zum Giganten der Surfbranche und Neil persönlich zum Napoleon im Kampf um Marktanteile. surf startet mit Herrn Neil Pryde die Serie INSIDE und versucht Menschen zu beleuchten, die Herren über unsere Surferhelden sind.

Hinter dem Namen Pryde steckt tatsächlich ein leibhaftiger Mensch. Seine blauen, stechenden Augen strahlen, als hätten sie das ganze Leben noch vor sich. Aber Neil Pryde hat mit seinen 68 Jahren (Stand 2008) nicht nur die Windsurfgeschichte von seiner Wiege bis heute erlebt, sondern mit seiner Segel- und heute auch Brett-, Kite- und Snowmarke (NeilPryde, JP-Australia, Cabrinha-Kites und Flow-Snowboardbindungen) als Gründer und Direktor auch maßgeblich beeinflusst. Das gesamte Interview findet ihr im gratis PDF-Download.

Interview: Steve Chismar, Foto: Daniel Simon

Mr. Pryde und sein Schiff

Themen: Download

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Interview: Neil Pryde

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • F2 SX 82 Silberpfeil

    15.06.2011

  • JP-Australia X-Cite Ride 134 Pro

    15.05.2011

  • Gaastra Swift 8,3

    15.07.2011

  • Lorch Breeze 142 Silverline

    20.05.2010

  • Point-7 Swell Neutral Wave 5,3

    31.03.2009

  • Tabou 3Style 106 Ltd.

    22.07.2010

  • Starboard Futura 133 WC

    07.10.2011

  • Gaastra Echo 6,0

    20.10.2008

  • Test Trapeztampen

    26.10.2010