Mr. Neil Pryde

 • Publiziert vor 13 Jahren

Neil Pryde hat zwei große Lieben: Segeln auf seiner Yacht und seine Firma. Er ist gewillt, im Bunde der ewigen Liebe statt am Holm („ich bin zu alt“) die Fäden seiner Geschäfte zu ziehen „bis der Tod uns scheidet“. Diese unzertrennliche Ehe macht die Pryde Group zum Giganten der Surfbranche und Neil persönlich zum Napoleon im Kampf um Marktanteile. surf startet mit Herrn Neil Pryde die Serie INSIDE und versucht Menschen zu beleuchten, die Herren über unsere Surferhelden sind.

Hinter dem Namen Pryde steckt tatsächlich ein leibhaftiger Mensch. Seine blauen, stechenden Augen strahlen, als hätten sie das ganze Leben noch vor sich. Aber Neil Pryde hat mit seinen 68 Jahren (Stand 2008) nicht nur die Windsurfgeschichte von seiner Wiege bis heute erlebt, sondern mit seiner Segel- und heute auch Brett-, Kite- und Snowmarke (NeilPryde, JP-Australia, Cabrinha-Kites und Flow-Snowboardbindungen) als Gründer und Direktor auch maßgeblich beeinflusst. Das gesamte Interview findet ihr im gratis PDF-Download.

Interview: Steve Chismar, Foto: Daniel Simon

Mr. Pryde und sein Schiff

Themen: Download

  • 0,00 €
    Interview: Neil Pryde

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Namibia

    04.01.2006Wenn Björn Dunkerbeck auf die Jagd geht, gibt es meist fette Beute. In Namibia war der Hero gleich zweimal erfolgreich – auf einer Fotosafari im Etosha-Nationalpark fing Dunki mit ...

  • Fanatic FreeWave 85 TE

    20.04.2010Der FreeWave zählt zu den agilsten, sportlichsten Boards und macht auch beim Abreiten gemäßigter Wellen richtig Spaß. Mit sportlicher Gleitlage und vielen Schlaufenoptionen sowohl ...

  • Spanien: Andalusien

    21.10.2004Sanfter Levante im Sommer und starker Poniente im Winter, begleitet von 3000 Sonnenstunden im Jahr, machen die südspanische Region um Almería ganzjährig zu einem idealen Plätzchen ...

  • North Sails X_Type 7,3

    15.06.2011surf-Empfehlung: Das X_Type überzeugt nicht nur in böigen Revieren, sondern passt grundsätzlich zu Surfern, die gerne auch bei viel Wind einen halben Quadratmeter mehr hinhalten ...

  • Wavesegel 2006

    11.04.2006In der Welle müssen sich die leichtesten, filigransten Riggs unter härtesten Bedingungen bewähren. Wir haben 18 aktuelle Modelle mal richtig rangenommen. Im ersten Teil findet ihr ...

  • Deutschland: Wangerooge

    14.08.2004Wenn man auf Wangerooge Motorenlärm hört, ist jemand verletzt oder es brennt – denn auf der östlichsten der Ostfriesischen Inseln sind die einzigen Autos Kranken- und ...

  • Frankreich: Cannes

    11.03.2005Die südfranzösische Küstenstadt Cannes steht weltweit vor allem für eines: Die Filmfestspiele. Dem Windsurf-Fotograf Jean Souville sind dagegen die Palmendie liebsten,die sich ...

  • RRD FireRide 135

    20.05.2010Genau das Gegenteil zum FireRace. Besonders einfach und komfortabel zu fahren bei ordentlichen Leistungen vor allem im mittleren Windbereich. Eines der am besten zu ...

  • MauiSails Legend 4,7

    20.03.2010Das Legend bleibt ein klassisch weich und gedämpft wirkendes Wavesegel mit flachem Profil und sehr gutem „Off“. Ein Segel ohne Zicken, nicht auffällig leicht, aber mit geöltem ...