Mr. Neil Pryde

 • Publiziert vor 13 Jahren

Neil Pryde hat zwei große Lieben: Segeln auf seiner Yacht und seine Firma. Er ist gewillt, im Bunde der ewigen Liebe statt am Holm („ich bin zu alt“) die Fäden seiner Geschäfte zu ziehen „bis der Tod uns scheidet“. Diese unzertrennliche Ehe macht die Pryde Group zum Giganten der Surfbranche und Neil persönlich zum Napoleon im Kampf um Marktanteile. surf startet mit Herrn Neil Pryde die Serie INSIDE und versucht Menschen zu beleuchten, die Herren über unsere Surferhelden sind.

Hinter dem Namen Pryde steckt tatsächlich ein leibhaftiger Mensch. Seine blauen, stechenden Augen strahlen, als hätten sie das ganze Leben noch vor sich. Aber Neil Pryde hat mit seinen 68 Jahren (Stand 2008) nicht nur die Windsurfgeschichte von seiner Wiege bis heute erlebt, sondern mit seiner Segel- und heute auch Brett-, Kite- und Snowmarke (NeilPryde, JP-Australia, Cabrinha-Kites und Flow-Snowboardbindungen) als Gründer und Direktor auch maßgeblich beeinflusst. Das gesamte Interview findet ihr im gratis PDF-Download.

Interview: Steve Chismar, Foto: Daniel Simon

Mr. Pryde und sein Schiff

Themen: Download

  • 0,00 €
    Interview: Neil Pryde

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Michi Schweiger

    23.05.2009Michi Schweiger erlebt, wovon ganze Windsurf-Generationen nur träumen konnten. In einem Land ohne Meer geboren, zum Windsurflehrer am Gardasee aufgestiegen, um dann den großen ...

  • Starboard iSonic 111 Wood

    31.03.2009Trotz doppelter Ausstattung fehlte die perfekt passende Finne, das kostet ein paar Pünktchen. Selbst auf Amwindkurs war die 44er zu langsam gegen die Konkurrenz. Ansonsten ...

  • RRD X-Fire 112 LTD

    20.03.2010Der RRD bietet maximale Kontrolle und beste Manövereigenschaften. Ein Board, das allen Testern sehr gut gefallen hat und bei beinahe allen Bedingungen sehr konkurrenzfähig ...

  • Air Taka

    22.09.2008Wave ist auch Freestyle, das beweist uns Gardaseetrickser Mattia Pedrani. Immer öfter wagen sich die Flachwasser-Kurbler ins Brandungsrevier und sehen dabei verdammt cool aus. ...

  • Point-7 AC-K 3Cam 8,5

    15.04.2011surf-Empfehlung: Ein sehr (fahr-)stabiles Segel mit beachtlicher Leistung und höchstem Racefeeling im gesamten Windbereich. Für kräftige Surfer auch als Ersatz zum Racesegel ...

  • Freemoveboards 85 2010

    20.04.2010„Ein größerer Gen-Pool mit vielen unterschiedlichen Varianten einzelner Gene führt dazu, dass die Nachfahren einer Population besser an eine veränderte Umwelt angepasst sind.“ ...

  • Spanien: Teneriffa Spotguide

    15.07.2010Dany Bruchs Teneriffa Spot Check zeigt, dass die Insel mit dem höchsten Berg Spaniens (3718 Meter) viel mehr zu bieten hat als den Evergreen El Medano. Der Ort im Südosten der ...

  • Severne S-1 5,3

    22.10.2010Die Grenzen von Sideshore-Wavesegel bis zum Freestylesegel verlaufen beim S-1 nach Größe fließend. Das neue 2011er-Modell setzt einen neuen Maßstab, glänzt nicht nur mit ...

  • F2 Vantage Air 125

    20.06.2009Außer für Race-orientierte Surfer eigentlich für jeden zu empfehlen: Komfortabel, einfach zu surfen und frei gleitend. Lediglich im Topspeed kann es nicht ganz mit den besten ...