Nachwuchsteam Keikisurfer

 • Publiziert vor 12 Jahren

Das Zauberwort in fast jedem Sport heißt Nachwuchsförderung. Ob Fußball, Motor- oder Skisport, überall baut man auf die Jugend, um die Zukunft der Sportarten zu sichern. Im Windsurfen wäre das besonders wichtig, denn viele Kinder und Jugendliche wären heiß drauf, haben aber keine Möglichkeit. Die KeikiSurfer wollen das ändern – sie fördern selbst talentierte Kids im Pro Team und die helfen dann wieder anderen Kindern aufs Brett.

Endlich mit dem eigenen Surfbus an den Strand düsen. Eine gute Session auf dem Wasser haben und das am besten direkt nach der Schule. Diesen Jugendtraum des selbst ausgebauten Bullis konnte sich Max Droege endlich erfüllen. Er baut gerade seinen VW Transporter aus und wird im März volljährig. Der agile Kieler Nachwuchs-Freestyler lebt fürs Windsurfen und hatte das große Glück, im KeikiSurfer Nachwuchsteam über drei Jahre gefördert zu werden – zusammen mit vier weiteren hoch motivierten Jugendlichen.

Gemeinsam blicken die KeikiSurfer auf drei Jahre zurück, in denen sie viel gemeinsam trainiert haben und eine eingeschweißte Truppe geworden sind. „Schon eine krass lange Zeit, auf die man da zurückblickt. Als ich Jule und Basti kennen gelernt habe, war ich 13 Jahre alt, bestimmt drei Köpfe kleiner und noch voll in der damaligen olympischen Klasse Mistral One Design unterwegs. Wir haben als Team echt ’ne Menge gemeinsam erlebt und es war eine klasse Zeit“, erinnert sich Max. Das Gleiche erhoffen sich die Projektgründer Julia Burkamp und Sebastian Ronneberger auch vom neuen Team, denen drei ganz besondere Jahre mit vielen Trips und reichlich Zeit auf dem Wasser bevorsteht. Den Bericht über die "Keikisurfer" findet ihr unten als PDF-Download.

Themen: DownloadKeikisurfer

  • 0,00 €
    Nachwuchsteam Keikisurfer

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sailloft Hamburg Curve 5,3

    15.04.2011surf-Empfehlung für Sailloft: Insgesamt sind Curve und Bionic vom Grundkonzept vergleichsweise ähnlich: Beide decken einen großen Einsatzbereich ab und glänzen zudem mit sehr ...

  • Tabou Twister 100 Team

    20.10.2010Der Tabou wirkt kleiner, aber auch lebendiger, schlägt Haken auf der Stelle und rotiert eher zu weit als zu wenig. Kurzum ein Board für höchstes Niveau im Freestyle. Gutes ...

  • Point-7 AC-2 8,3

    20.06.2010Ein Segel, mit dem man Eindruck schinden kann – an Land und auf dem Wasser. Extrem auffällige Optik und guter Speed sind hier kombiniert. Die gute Leistung muss man sich aber ...

  • Roberto Ricci

    28.10.2008Roberto ist Kaiser, denn kaum ein anderer in der Surf-Branche lebt so kaiserlich nach den Prämissen: La Vita é bella! Es ist die Geschichte vom Aschenputtel am Meer. Ein ...

  • Paskowskis Film Four Dimensions ein voller Erfolg(TODO: VIDEO)

    07.10.2009Die Premiere von Andre Paskowskis Meisterwerk FOUR DIMENSIONS beim Worldcup Sylt schlug richtig ein: Alle Tickets verkauft, das Kino war voll. Jetzt ist die DVD zu haben. Mehr ...

  • Vietnam

    10.11.2005Vor 30 Jahren tobte in Vietnam noch der Krieg, nun erwacht im tropischen Ambiente langsam der Tourismus, der bei den Einheimischen die Hoffnung auf bescheidenen Wohlstand nährt. ...

  • Ägypten: Assala (Dahab)

    15.10.2010Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.... oder den perfekten Surfspot hinter zu schmutzigen Fensterscheiben. So erging es uns mit Assala, einem kleinen Ort in der ...

  • Mistral Slalom 140

    15.06.2011surf-Empfehlung: Mit viel Volumen trägt der Mistral bestens auch große Segel weit über neun Quadratmeter und schwere Fahrer über 100 Kilo. In dieser Gruppe obendrein der ...

  • Tahiti

    11.11.2008Um Peter Pans Nimmerland ranken sich unzählige Mythen und Geschichten. Bei unserem Anflug auf Tahiti waren wir uns einig: wir haben dieses Märchenland gefunden. Doch wie Peter Pan ...