René Egli

 • Publiziert vor 12 Jahren

Kein Spot auf der Welt wird so eng mit einem Namen in Verbindung gebracht wie Sotavento im Süden Fuerteventuras. Sotavento ist René Egli. Ob als Betreiber einer der größten Surfstationen der Welt, Organisator und Finanzier eines der bekanntesten Worldcup-Events oder Besitzer einer ganzen Shopkette auf der Kanareninsel, der Schweizer ist allgegenwärtig – mittlerweile seit 25 Jahren. Zeit für eine Rückschau.

Vor rund 21 Jahren führte mich meine erste Dienstreise als surf-Magazin-Frischling in den Süden Fuertes. Nach Sotavento, an die Station von René Egli. Schon damals eilte dem Spot ein legendärer Ruf als Starkwind-Eldorado voraus, und auch der Name René Egli war bereits fest mit dem Spot verbunden. Die Mitarbeiter von René hatten größten Respekt vor dem Boss, selbst wenn er nicht da war. So hielt sich hartnäckig die Legende, dass der Schweizer schon einmal unangemeldet vorzeitig aus dem Heimaturlaub zurück auf die Insel kam und mit dem Feldstecher vom Hügel oberhalb der Surfstation den Einsatz seiner Crew beobachtete. Das Interview mit René Egli gibt's als PDF zum Download.

Themen: DownloadRené Egli

  • 0,00 €
    Interview: René Egli

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Helge Wilkens

    23.04.2009Ist das Glas halb leer oder ist es halb voll? Nörgler würden bei der Karriere von Helge sagen: „Halb leer – immer nur Zweiter hinter Flessi.“ Aber seit Jahren als ...

  • Naish Sails Moto 6,0

    27.04.2012surf-Empfehlung: Das Moto ist im flacheren Trimm ein hervorragendes, spielerisches Manöversegel, das sich bei Bedarf auch auf kraftvollen Vortrieb trimmen lässt, dann aber schon ...

  • Portugal: Cityspot Lissabon

    21.03.2009Lissabon ist nicht nur eine der farbenprächtigsten Großstädte Europas, geprägt von der historischen Schifffahrts-Großmacht Portugal und der Moderne des 21. Jahrhunderts. Lissa ...

  • Lorch Splash 86 vs. Lorch Spray 85

    15.03.2012surf-Empfehlung: Der Spray bietet Top-Gleitleistung und empfiehlt sich auch als Starkwind-Freemoveboard mit ordentlicher Welleneignung in Onshorerevieren. Jedem, der seinen ...

  • Severne Gator 6,0

    20.04.2009Eines der leichtesten Segel mit sattem Profil und maximaler Leistungsausbeute. Das „Freeride-light“-Produkt in dieser Gruppe.

  • Deutschland: Rügen

    20.10.2009Auf Rügen scheint die Sonne öfter. Die Insel vor der pommerschen Ostseeküste kann angeblich 30 Prozent mehr Sonnenstunden als das übrige Deutschland aufweisen. Die größte deutsche ...

  • Freestyle-Wave und Freemove 2008

    26.05.2008Drei für alle Fälle – so könnte man den letzten großen Teil unserer 2008er Test-Trilogie betiteln. Drei Gruppen von Allroundern für Freestyle, Welle und Freeride decken beinahe ...

  • Youp Schmit

    05.08.2011„Freestyle und ich – das gehört einfach zusammen“, meint Youp Schmit. Der 16-jährige Holländer lebt auf Bonaire und ist zweifacher Pro Kids-Weltmeister. Jetzt macht er den ...

  • Air Taka

    22.09.2008Wave ist auch Freestyle, das beweist uns Gardaseetrickser Mattia Pedrani. Immer öfter wagen sich die Flachwasser-Kurbler ins Brandungsrevier und sehen dabei verdammt cool aus. ...