Robby Seeger

 • Publiziert vor 13 Jahren

Nach seiner erfolgreichen Worldcup-Karriere wollte Robby Seeger nur noch große Wellen surfen. Über die Jahre erkämpfte er sich einen Platz unter den besten Big-Wave-Surfern der Welt. Ein deutscher Laird Hamilton. Eigentlich, so sollte man denken, ein gefundenes Fressen für Sponsoren und Werbe-Strategen. Doch Robby Seeger schaukelt alleine durch die Launen des Lebens und kämpft hart darum, seine Träume nicht aus den Augen zu verlieren.

Du lebst jetzt seit 20 Jahren auf Maui. Reizt dich da ein windiger Tag in Hookipa noch?

SEEGER: Gestern war ein toller Tag in Hookipa. Ich war mit meinem Sohn unten am Strand, und wir haben den Windsurfern zugeschaut. Es rollten Sechs-Meter-Wellen rein, und ich habe meinem Sohn die Wellen erklärt, wie die Surfer ihr Material unter Wasser drücken müssen nach einem Wipe Out oder wie man auf Felsen und Strömung aufpassen muss. Obwohl ich selbst kein Material dabei hatte, habe ich genau gespürt, dass ich immer ein Windsurfer sein werde. Das gesamte Interview gibt's als gratis PDF-Download.STECKBRIEFAlter: 38 (12. November 1969) Wohnort: Haiku, Maui/Hawaii Kinder: Tochter Shamana (12), Sohn Bradley (6) Welches Talent hättest du gerne?

Gedanken zu lesen Deine größte Welle:

Im Tow-in-Surfen vielleicht 20 Meter, im Windsurfen darüber. 3 Dinge, die dich nerven?

1. Bullshit ohne Witz.

2. Leute, die nicht über sich selber lachen können.

3. Die professionelle Seite der Wasserwelt. 3 Dinge, die dich freuen?

1. Meine Kinder.

2. Wind & Welle.

3. Menschliche Menschen. 3 Gedanken während deines schlimmsten Wipe Outs?

1. Die anstehende Geburt meiner Tochter Shamana.

2. Luft anhalten, keine Panik.

3. Holy Shit! Welchen Star findest du begehrenswert?

Angelina Jolie Was bringt dich in Versuchung?

Schokolade Was beschert dir Albträume?

Misshandelte Kinder, Kriege, lügende Regierungschefs, Einwanderungsbehörden. Als was würdest du gerne wiedergeboren werden?

Egal, ich muss es erst durch das Leben des Robby Seegers schaffen. Schon mal einem Hai begegnet?

Ja. Welchen Sport würdest du nie lernen wollen?

Poker Wo gibt’s einen Film von dir zu sehen?

Ein Trailer-Film steht auf YouTube unter „Monsterwaves of Europe“.

Interview: Dimitri Lehner, Fotos: Himani Photo

Themen: Download

  • 0,00 €
    Robby Seeger

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Lorch Splash 86 vs. Lorch Spray 85

    15.03.2012surf-Empfehlung: Der Spray bietet Top-Gleitleistung und empfiehlt sich auch als Starkwind-Freemoveboard mit ordentlicher Welleneignung in Onshorerevieren. Jedem, der seinen ...

  • Kindermaterial 2004

    04.04.2005Kinder übernehmen die Macht im Windsurfen. Ob Einsteiger oder aufstrebender Super-Youngster, jetzt gibt’s perfekt abgestimmtes Material für den Nachwuchs. Wir haben auf der BOOT ...

  • Severne Blade 5,3

    20.04.2010Das Blade liegt trotz Bauch super leicht in der Hand. Schon auf der Geraden verspürt man nur einen Hauch von Tuch in denHänden – so wie eine gefühlte Segelgröße kleiner. Auf der ...

  • Italien: Sizilien

    07.06.2006Wenn der heiße Wind aus Afrika die größte Insel im Mittelmeer erreicht, dann freuen sich die Surfer. Sizilien hat im Westen sein eigenes Pozo und im Osten eine Thermik, die einen ...

  • Surf Speed Battle 2011

    12.01.2012An die sechzig eingeschriebene Teilnehmer wurden gelistet und die Gewinner des ersten Surf Speed Battlles stehen nun fest... Alexander Lehmarn wurder Erster in der ...

  • JP-Australia Freestyle 98 PRO

    20.10.2009Gemeinsam mit Fanatic das zweite Board der Testgruppe, das in eigentlich jeder Hinsicht überzeugt hat. Der JP fährt frei und sportlich und bietet dennoch in Manövern die nötige ...

  • North Sails Duke 5,9

    15.05.2011surf-Empfehlung: Kein Segel für faule Fahrer. Zum einfach Dranhängen und Aufs-Gleiten-Warten wurde das Duke nicht designt. Sehr gut dagegen für Reviere mit viel Wind und Surfer ...

  • Thomas Traversa

    25.06.2009Seine Lehre beginnt er in den kleinen Mittelmeerwellen um Marseille und beendet sie als anerkannter Meister der größten Brecher dieser Erde. Ganz nebenbei macht er mit 17 sein Abi ...

  • JP-Australia Pro Wave II 73 Pro

    16.01.2009Mit sehr guter Kontrolle und sicherem Kantengriff repräsentiert der JP-Australia Pro Wave II die Radical Waveboards wie kaum ein zweiter Vertreter. Dabei bleibt die ...