Philip Köster ist SURFER OF THE YEAR 2011

 • Publiziert vor 9 Jahren

Zum dritten Mal in Folge heißt der „Surfer of the Year”: Philip Köster – Europas größtes Windsurfmagazin SURF hat seine Leser wieder aufgerufen, den „Surfer of the Year“ zu wählen. Seit fünf Jahren wird diese renommierte Auszeichnung in einer Gemeinschaftsaktion vom SURF Magazin, der boot Düsseldorf und der Deutschen Windsurf-Vereinigung (DWSV) verliehen. Mehr als 2.000 SURF-Leser haben im Internet ihre Stimme abgegeben. Zur Wahl standen insgesamt neun nationale und internationale Surf-Profis, die im Jahr 2011 herausragende Leistungen in ihrem Sport gezeigt haben. Doch einer hat sie wieder einmal alle überragt.

Die Preisverleihung auf der boot 2012 (v.l.): Mesechef Goetz-Ulf Jungmichel, Philip Köster und Verleger Konrad Delius, in dessen Verlag SURF erscheint

“Das war mehr als deutlich”, erklärt SURF-Chef-redakteur Andreas Erbe. Mit 60,5% der abgegebenen Stimmen konnte sich der 17-jährige deutsche Surf-Profi Philip Köster klar von der Surf-Konkurrenz absetzen. Seinen Dauerrivalen um den begehrten Titel “Surfer of the Year”, Björn Dunkerbeck (11,6%), verwies Köster auf Rang zwei. Einen respektablen dritten Platz errang der belgische PWA Freestyle-Weltmeister Steven van Broeckhoven (7,2%).

“Es war wirklich einmalig, was Philip uns in diesem Jahr auf dem Brett gezeigt hat. Ich habe großen Respekt vor seiner Leistung und bin schon sehr gespannt, wie er das in dieser Saison toppen wird - und ich bin davon überzeugt, er wird es toppen”, so das Urteil von Andreas Erbe, der als Chefredakteur von SURF den Award “Surfer of the Year” zusammen mit dem DWSV vor sechs Jahren ins Leben gerufen hat.

Philip Köster wurde 2011 nicht nur Deutscher Meister sowie Weltmeister im Waveriding. Er avancierte durch seine herausragenden Leistungen auf dem Surfbrett zum absoluten Medien-Star. Er wurde "Mann des Jahres" in der Kategorie Sport bei der Wahl des GQ-Magazins, er war nominiert zum “Sportler des Jahres” und ist neben den Top-Größen des deutschen Sports Dirk Nowitzki und Sebastian Vettel für einen der begehrten Laureus Awards nominiert.

Überreicht wurde Philip Köster der “Surfer of the Year”-Award 2011 am Samstagnachmittag (21.01.2012) auf der Show-Bühne der boot Düsseldorf von SURF-Verleger Konrad Delius, boot-Projektleiter Goetz-Ulf Jungmichel und Andreas Erbe.

Weitere Infos zur Wahl “Surfer of the Year 2011” gibt’s auch in der SURF-Ausgabe 3/2012, die ab 22. Februar im Handel erhältlich ist.

Philip Köster freut sich über den dritten Titel zum SURFER OF THE YEAR in Folge

Schlagwörter: Philip Köster Surfer of the Year


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Surfer of the Year 2012: Philip Köster erneut auf Platz 1

    24.01.2013

  • Philip Köster

    17.09.2009

  • Philip Köster arbeitet an seinem Comeback

    19.12.2016

  • Vincent Langer ist Surfer of the Year 2016

    26.01.2017

  • Philip Köster siegt auf Teneriffa und greift nach dem vierten WM-Titel

    16.08.2017

  • Surfer of the Year 2016: Die Gewinner des Gewinnspiels

    25.01.2017

  • Philip Köster: Zurück in seinem Element

    18.01.2017

  • Philip Köster feiert nach schwerer Verletzung sein Comeback

    20.02.2017

  • Philip Köster holt auf Sylt vierten WM-Titel im Waveriding

    05.10.2017