Redaktion

Brasilien: Jericoacoara

  • Andreas Erbe
21.06.2009

Kein anderer Spot hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Jericoacoara in der nordbrasilianischen Provinz Ceara. Zwischen Oktober und Dezember ist es rappelvoll auf dem Wasser und das, obwohl die Anreise ins Paradies nicht gerade paradiesisch ist. Dafür bläst es zur Entschädigung täglich. surf war vor sechs Jahren als eines der ersten Magazine in Jeri – jetzt haben wie den Postkarten-Ort wieder besucht und nachgeschaut, was vom Flair früher Tage noch übrig ist.

Ich kann mich noch gut erinnern. Vor gut sechs Jahren rief ein gewisser Fabio aus Brasilien in der Redaktion an. Er wolle gerne einmal in München in der Redaktion vorbeischauen und uns einen unfassbar guten Spot im Norden von Brasilien vorstellen, an dem er eine mehr als professionelle Surfstation aufbauen wolle und es habe nahezu jeden Tag Wind für 4er-Segel zwischen Juli und Dezember. Eine Zeit, in der es sonst weltweit schwer fällt, sichere und warme Starkwindspots zu finden.

Aber Fabio kam nach München und war gut vorbereitet. Er rechnete vermutlich mit Zweifeln an seinen vollmundigen Versprechungen. Im Gepäck hatte er bei seinem Besuch nicht nur offizielle Windstatistiken der Provinz Ceara, wo der Spot liegt, sondern auch den Zeitungsausschnitt der Washington Post, in dem der Ort in die Top Ten der schönsten Strände der Welt gewählt worden war. Sein Name: Jericoacoara – welch ein Wort.

Wahrscheinlich war der Ort vorher nicht bekannter, weil niemand wusste, wie man ihn ausspricht. Obendrein tischte er Fotos auf, die der Bacardi Werbung entsprungen sein konnten. Zufrieden zog Fabio von dannen – er hatte es geschafft. Meine Neugier war geweckt und wenig später saß ich im TAP-Flieger nach Lissabon und weiter nach Fortaleza. Danach ging es gute fünf Stunden im Jeep weiter, die letzten Kilometer direkt über den Strand und durch gewaltige Dünen – bis ins gepriesene Dorf.

Den Reisebericht über Jericoacoara lesen Sie im Gratis-PDF.

PDF-Downloads

  • 0,00 €
    Jericoacoara

    Mode: article_pdf_download
    Mode-Category: shop
    Preis: 0,00 €
Weitere Stories

  • Venezuela: Spot Guide El Yaque - Update

    21.07.2017

    2004: Zehn Surfcenter, 100 Windsurfer auf dem Wasser, windig jeden Tag. 2016: Ein Surfcenter, zehn Leute auf dem ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Südamerika: Chile für Wavesurfer

    14.07.2017

    Die chilenischen Wellen gehören für engagierte Wavesurfer seit einigen Jahren zu den besonderen Leckerbissen, die ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Brasilien – Paradise lost?

    07.04.2014

    Brasilien-Berichte drehen sich meist nur um Sonne, Wind und Heldentaten. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten – eine ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Südamerika: Peru

    22.10.2013

    „Schon wieder so ein Spot am Ende der Welt, da komm’ ich doch eh nie hin!“ mag manch Leser jetzt denken. Stimmt – ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Südamerika: Peru

    02.06.2012

    Diese Reise ist anders. Unglückliche Umstände und mittlere Katastrophen lassen Plan und Realität ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Brasilien: Sao Miguel do Gostoso

    25.01.2011

    Die meisten Spots an der brasilianischen Nordostküste sind längst kein Geheimtipp mehr. In den letzten Jahren ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Südamerika: Kolumbien

    10.12.2010

    Was tun zwei Jungs, die sich um diese Jahreszeit in Toronto und am Gardasee die Finger abfrieren? Sie steigen in den ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Brasilien: Jericoacoara

    09.09.2009

    Kein anderer Spot hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Jericoacoara in der ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Chile

    20.08.2009

    Lang (4300 km), hoch (6839 m) und schmal (90 km) – Chile ist ein Land der Extreme. Von den trockenen Wüsten im ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Brasilien: Jericoacoara

    21.06.2009

    Kein anderer Spot hat in den letzten Jahren so viel Aufmerksamkeit bekommen wie Jericoacoara in der ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Venezuela: El Yaque

    23.04.2009

    Anfang der 90er beginnt die Erfolgsgeschichte des kleinen Fischerortes auf der Isla Margarita. Flughafennähe, eine ...

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined
  • Orlando Ruffino kämpfte mit 19 im Falklandkrieg

    29.10.2008

    Interview mit Orlando Ruffino während der Falklandreise von SURF-Redakteur Steve Chismar im Juli 2008.

    Mode: autoRelated
    Mode-Category: article
    Preis: not defined