Ägypten: Dahab

  • Katharina Uhr
 • Publiziert vor 15 Jahren

Dahab bedeutet auf arabisch Gold. Sein gelb schimmernder Strand brachte der Bucht an der Südostküste der ägyptischen Sinai Halbinsel den Namen des Edelmetalls ein. Aber wirklich wertvoll macht das ehemalige Beduinen-Camp der starke Wüstenwind. Surfer aus aller Welt pilgern seit über einem Jahrzehnt an den Spot am Roten Meer.

Seit über zehn Jahren lässt der Engländer Rob Horne seine Schüler schon im Superman-Stil durch Dahabs Lagune halsen und ist zu einer regelrechten Institution an Ägyptens Hot-Spot geworden, seine originellen Unterrichtsmethoden sind berühmt-berüchtigt. Am östlichen Ende der Bucht auf einer leichten Anhöhe mit Blick über die Bucht von Dahab, nippt Rob sein Feierabend Bier und erzählt wie sich das kleine, staubige Beduinenlager „Dahab“ seinem Namen entsprechend in ein goldenes Dorf oder besser eine Goldgrube verwandelte: „Als ich hier ankam, gab es nur die Happy Station“, er zeigt in Richtung Westen, „und das Surf & Action Center, an dem wir sitzen. Hotels nur das Coralia und das Ganet Sinai – that’s it.“

Schwer vorzustellen, denn schaut man heute über die Bucht, säumt ein weißes Häusermeer den Strand. Seit dem Pionierjahr ‘94 haben sich neben die zwei Schulen fünf weitere Stationen und drei neue Hotelanlagen gesellt. Mit dem etwas abgelegenen Meridien Hotel (Helnan) sind es sogar vier Neuzugänge. Trotzdem ist die weitläufige Bucht noch lange nicht am Ende ihrer Platzkapazitäten angelangt.

Alle Dahab-Infos gibt's im Spotguide als PDF-Download: Lagune (Revier 1), Bucht-Rennstrecke (Revier 1), Speedpiste (Revier 2), Düngungswelle (Revier 2), Meridien Hotel (Helnan), Leuchttums Assala

Themen: AfrikaDownloadSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Spot Guide Dahab

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • DWC beim White Sands Festival Norderney 2009

    02.06.2009

  • Südafrika: Alternativspots Kapstadt

    27.02.2014

  • Starboard Flare 98 Wood Carbon

    20.10.2010

  • Blackshot

    22.11.2008

  • Steven van Broeckhoven

    17.09.2009

  • Starboard EVO IQ 76 Wood

    21.01.2011

  • JP-Australia Polakow Twinser Wave PRO 74

    20.01.2010

  • RRD FreeStyleWave 101 LTD

    22.07.2010

  • Gun Sails Rapid 7,2

    25.05.2012