Indonesien

  • John Carter
 • Publiziert vor 15 Jahren

Die Stürme jenseits der Roaring Forties, der wilden Zone nördlich der Antarktis, versorgen keinen Ozean so intensiv mit Wellen wie den Indischen. Und kaum eine Küstenlinie fängt so viele von ihnen ab wie die Indonesische. Bali, Lombok und Sumbawa – die Inselnamen haben einen besonderen Klang in den Ohren jedes Wellenreiters. Windsurfer glaubten bislang ans Märchen der Windarmut.

In Indonesien gehen die Uhren anders. Meine edle „Oyster“ zumindest verliert jeden Tag eine Stunde – ganz langsam beschleicht mich der Verdacht, dass es gar keine echte Rolex war, die mir der fliegende Händler in den Straßen von Kuta für 15 Euro verkauft hat. Scherz beiseite – natürlich war uns klar, dass weder die Breitling, noch die Gucci und die Rolex echt waren, die wir im Kaufrausch erstanden hatten – aber man kann mächtig auf dicke Hose mit ihnen machen. Schon am ersten Abend in Kuta, dem Auffangbecken aller Indo-Surfer, sind wir, das sind die Worldcupper Iballa Moreno, Nik Baker, Greg Allaway, Mistral-Marketingmann Donald Scholz und ich aufgebrochen, um uns ins Abenteuer namens „Handel mit den Locals“ zu stürzen. Bali hatten wir nur als Zwischenstation auf dem Weg nach Sumbawa gewählt.

Im gratis PDF-Download findet Ihr die ganze Reisereportage von John Carter.

Themen: AsienDownloadSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Indonesien

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Italien: Sizilien

    08.03.2001Sizilien ist bekanntermaßen ein heißes Pflaster. Deswegen schaute Italo-Nordlicht Roberto Hofmann schon bei seiner Ankunft nach finsteren Gestalten hinter dunklen Sonnenbrillen. ...

  • Surfmaterial kaufen & verkaufen auf Surfsport.de

    11.09.2020Über das neue Gebrauchtkauf-Portal Surfsport.de könnt ihr jetzt auch private Anzeigen rund um Surfreviere online und im surf Magazin platzieren – kostenlos versteht sich!

  • Freerideboards und -segel 2005

    12.08.2005Grünes Wasser – gleiten. Blaues Wasser – bolzen. Im Türkisen in den ersten Turn: Tauch ein in den Freeride-Traum – nur mit einer Hand oder gleich ganz. Ein größeres Angebot für ...

  • Fanatic Quad 75 TE

    15.01.2012surf-Empfehlung: Der Fanatic Quad 75 wirkt recht klein und fühlt sich vor allem in mittleren bis großen Wellen (> 1,5 Meter) oder mit ausreichend Segelzug wohl. Dann vermittelt er ...

  • RRD X-Fire LTD 112

    31.03.2009Den RRD sollte man 2009 beobachten, hier hat Finian Maynard offenbar ordentlich an der Charakteristik gefeilt. Fast so kontrollierbar wie das Starboard, etwas agiler und super an ...

  • Slowenien

    28.07.2008Über 40 Kilometer erstreckt sich die Küste von Slowenien. Zuwenig, um dort ordentlich Windsurfen zu gehen, meinen die Skeptiker – genug um sich aus einer Hand voll ausgewählter ...

  • USA: Kauai

    08.03.2002Nur neue Spots zu entdecken, das ist Josh Stone und seinem Kumpel Brian Talma einfach zu wenig. Deshalb haben sie ihren Trip über eine der schönsten Inseln des Hawaii-Archipel, ...

  • Frankreich Special

    29.06.2007Kein Land hat so eine Küstenvielfalt wie die Grande Nation: Für Surfer bietet Frankreich mit über 6000 Kilometer Küste Paradiese en masse für alle Könnensstufen. surf breitet vor ...

  • Marokko: Dakhla

    14.06.2004Marokkos neues Gesicht kombiniert Ägypten und Hawaii. Rachid Roussafi entdeckt ein neues Paradies für Windsurfer. An seinem Camp in der Flachwasser-Lagune von Dakhla lockt einer ...