Indonesien

  • John Carter
 • Publiziert vor 15 Jahren

Die Stürme jenseits der Roaring Forties, der wilden Zone nördlich der Antarktis, versorgen keinen Ozean so intensiv mit Wellen wie den Indischen. Und kaum eine Küstenlinie fängt so viele von ihnen ab wie die Indonesische. Bali, Lombok und Sumbawa – die Inselnamen haben einen besonderen Klang in den Ohren jedes Wellenreiters. Windsurfer glaubten bislang ans Märchen der Windarmut.

In Indonesien gehen die Uhren anders. Meine edle „Oyster“ zumindest verliert jeden Tag eine Stunde – ganz langsam beschleicht mich der Verdacht, dass es gar keine echte Rolex war, die mir der fliegende Händler in den Straßen von Kuta für 15 Euro verkauft hat. Scherz beiseite – natürlich war uns klar, dass weder die Breitling, noch die Gucci und die Rolex echt waren, die wir im Kaufrausch erstanden hatten – aber man kann mächtig auf dicke Hose mit ihnen machen. Schon am ersten Abend in Kuta, dem Auffangbecken aller Indo-Surfer, sind wir, das sind die Worldcupper Iballa Moreno, Nik Baker, Greg Allaway, Mistral-Marketingmann Donald Scholz und ich aufgebrochen, um uns ins Abenteuer namens „Handel mit den Locals“ zu stürzen. Bali hatten wir nur als Zwischenstation auf dem Weg nach Sumbawa gewählt.

Im gratis PDF-Download findet Ihr die ganze Reisereportage von John Carter.

Themen: AsienDownloadSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Indonesien

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • JP-Australia X-Cite Ride 100 FWS

    22.07.2010

  • Tabou Manta 69

    31.03.2009

  • Schweden: Südschweden

    23.12.2011

  • Brasilien

    08.04.2002

  • Deutschland: Niedermooser See

    21.07.2005

  • Griechenland: Prasonisi

    07.05.2001

  • Griechenland: Lesbos

    20.05.2011

  • Tschechien: Moldaustausee

    10.08.2006

  • Mistral Wave RD 76

    16.01.2009