Philippinen: Boracay

  • Michael Roßmeier
 • Publiziert vor 15 Jahren

Bereits die frühe philippinsche Mythologie wurde vom Windgott Lihangin und Lidagat, dem Gott der See, bestimmt. Auf Boracay, inmitten der philippinischen Inselwelt, haben sich die beiden Geschwister ein faszinierendes Denkmal gesetzt. (SURF 11-12/2005)

Als wir unsere Füße endlich aus ihren stinkigen Gefängnissen entlassen haben, das warme Wasser des Südchinesischen Meeres sie sanft umspült und der schneeweiße Sand zwischen den Zehen hindurchrieselt, wissen wir endlich: wir sind angekommen. Angekommen auf einer der schönsten Inseln überhaupt, angekommen nach einer langen Flucht vor dem europäischen Winter, angekommen nach einer nicht enden wollenden Odyssee mit Flugzeugen, Pick-ups, Booten und Mopeds. Immer im Schlepptau ein paar Beutel mit über 100 Kilo Surfgepäck und Kameraausrüstung. Angekommen auf Boracay inmitten der philippinischen Inselwelt.

Alle Boracay-Infos findet Ihr unten als PDF-Download.

Gehört zur Artikelstrecke:

Fernreisen: Traumziele dieser Welt


  • Madagaskar

    10.11.2005

  • Nicaragua

    10.11.2005

  • Philippinen: Boracay

    10.11.2005

  • Vietnam

    10.11.2005

  • Invalid date

  • Argentinien

    10.11.2005

Themen: AsienDownloadSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Exotik pur - Boracay

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Roberto Hofmann

    30.07.2009

  • Karibik: Dominikanische Republik: Cabarete

    08.04.2002

  • JP-Australia X-Cite Ride 100 FWS

    22.07.2010

  • Goya One 94 Pro

    15.04.2011

  • Freestyleboards 100 2003

    01.04.2005

  • Bic Core 133

    20.05.2009

  • Starboard Kode 102 Wood-Carbon

    30.04.2009

  • F2 Chilli 99

    20.10.2008

  • Tushingham The Rock 4,7

    20.03.2011