Sri Lanka

  • Max Brinnich
 • Publiziert vor 8 Jahren

Sri Lanka ist unbestritten eines der schönsten Länder der Welt. Doch erst der Bürgerkrieg und dann der verheerende Tsunami 2004 ließen das Paradies viele Jahre am Rand des Abgrundes taumeln. Mittlerweile sind ruhigere Zeit angebrochen – nur nicht für Windsurfer, die bekommen Action geboten.

Mittags hat man die perfekte Freestyle- und Freeridepiste für sich allein...

Ein roter Reisebus rast direkt auf uns zu, ein Frontalcrash scheint unausweichlich. Hupen. Instinktiv versuche ich mich auf den gleich folgenden Aufprall vorzubereiten. Ich schließe die Augen und warte. Nichts passiert. Wir sind noch am Leben. Wir, das sind drei junge Windsurfer, befinden uns in Sri Lanka auf dem Weg nach Kalpitiya, laut Windguru einem der windsichersten Spots im Sommer auf dieser Erde.

Sri Lanka, das ehemalige Ceylon, hatte mit einem fast 30-jährigen Bürgerkrieg zu kämpfen und wurde im Dezember 2004 von einem verheerenden Tsunami verwüstet. Aber der Krieg ist seit gut vier Jahren vorbei und die Spuren des Tsunamis sind großteils beseitigt.

Kalpitiya ist touristisch noch nicht wirklich erschlossen, das merkt man spätestens, weil die Asphaltstraße vor dem Ort aufhört. Viele kleine bunte Häuser mit einfachen Palmenblätter-Dächern zieren die Straßen und überaus freundliche Menschen bestaunen uns. Wir wohnen bei Upul De Silva. Der ehemalige Windsurfprofi betreibt die einzige Windsurfstation am Spot. Abgesehen davon finden sich noch drei Kiteschulen in unmittelbarer Nähe der riesigen Lagune.

Den ganzen Artikel über Windsurfen in Sri Lanka findet Ihr unten als PDF-Download.

Upul de Silva leitet sein Center in Kalpitiya - beim Tsunami 2004 hat er mit seinen Freunden viele Touristen mit einem geborgten Boot gerettet.

Themen: ReiseSri LankaUpul de Silva

  • 1,99 €
    Sri Lanka

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • England: Themse

    23.02.2013Gespenstische Bauten in der Themsemündung. Reality oder Fake? Jederzeit könnten diese verrotteten Ungetüme dem ‚Mariner’ Kevin Costner und seinem Trimaran als Filmkulisse dienen, ...

  • Dänemark: Spot Guide Nordjütland

    19.07.2016Dänemark endet für viele am Muschelriff von Klitmøller. Doch wenn es stürmisch ist, kann sich auch der Weg ein paar Kilometer weiter gen Nordosten lohnen, denn zwischen Løkken und ...

  • Die Top-5 Windsurfspots für Ostern

    11.03.2020Wohin zum Windsurfen an Ostern? Wir haben die Europakarte gescannt, Windstatistiken gewälzt und Preise verglichen. Herausgekommen ist eine Top-5-Liste der dicksten Ostereier, die ...

  • Flexihex - es rappelt im Karton

    19.10.2018Zwei pfiffige Briten haben mit Flexi-Hex ein patentiertes Verpackungssystem für Surfboards auf den Markt gebracht – simpel und voll recycelbar. Warum das auch für reiselustige ...

  • Windsurf Spot Guide Istrien

    03.08.2020Im Hochsommer zahm und flach, im Winter wild und wellig. Und sonst? Auf der Halbinsel Istrien gibt’s auf kleinem Raum alles von Freeridepiste bis zum krachenden Brandungsspot.

  • Surfreisen in Zeiten von Corona: #stayathome oder #jetzterstrecht?

    14.09.2020Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch das Reiseverhalten der Surfer massiv beeinflusst. Uns als Redaktion beschäftigt vor allem die Frage, welche Regionen wir euch in den ...

  • Griechenland: Spotguide Drepano

    18.05.2016Eigentlich wollte Andy Lachauer nach Kreta. Eigentlich. Dann entdeckte er auf der Durchreise ein Fleckchen namens Drepano. Was als „Wegzehrung” gedacht war, wurde zum täglich ...

  • Frankreich: Wissant Triptagebuch

    27.06.201330 Knoten sollen durch den Kanal pfeifen. Dazu zwei Meter Welle und Sonne. Perfekt für einen Abstecher nach Wissant zu den Denel-Brüdern, die mit ihren 23 und 17 Jahren den ...

  • Deutschland: Cospudener See

    23.10.2013Erbsen, Karotten, Spargel und Pilze – das ist das klassische Leipziger Allerlei. Freestyle, Race und Freeride sind dagegen die schmackhaften Zutaten, die die Leipziger Surfszene ...