Dänemark: West Jütland

  • Andreas Erbe
 • Publiziert vor 17 Jahren

Zwischen Tønder im Süden und Skagen an der nördlichen Spitze des Königreichs liegen nicht nur gut 300 Kilometer Küstenlinie, sondern mehr als 30 Top Surfspots für Einsteiger, Freerider, Speed-Maniacs und Wellenfreaks – surf hat sie alle besucht und verrät euch, wo ihr euren persönlichen Lieblingsspot findet.

Egal wo du in Dänemark bist – weiter als 55 Kilometer sind es nie bis zur Küste. 55 Kilometer – so nah ist es für die wenigsten von uns zum nächsten Baggersee, geschweige denn bis zur Küste. Beneidenswertes Völkchen, diese Dänen. Insgesamt teilen sich fünfeinhalb Millionen Dänen 7000 Kilometer Küste – macht 1,30 Meter für jeden Einwohner. Das gäbe nicht einmal ein Gedränge, wenn sich alle Dänen schön in der Reihe am Strand aufstellen würden. Sie müssten nur aufpassen, dass sie nicht über irgendein Surfbrett stolpern. Denn von denen liegen vom späten Frühjahr bis tief in den Herbst jede Menge an den Stränden zwischen Rømø und Skagen. Der gute Wind, die entspannte Atmosphäre, Platz ohne Ende und Surfbedingungen für jede Könnensstufe haben Dänemark zu einem der Lieblingsziele deutscher Surfer gemacht. Schnell zu erreichen, Campingplätze an fast allen Spots und Ferienhäuser für jeden Geldbeutel, egal ob Wochenendtrip aus Norddeutschland oder Jahresurlaub, die Infrastruktur stimmt einfach.

Die Vielfalt der Spots in Dänemark ist enorm groß. Vom perfekten Einsteiger- bis zum Hardcore-Waverevier findet man an der Nordseeküste alle Spielformen. Deshalb haben wir Jütland vom tiefen Süden bis in den hohen Norden für euch durchkämmt und führen euch an die Plätze, an denen ihr voll auf eure Kosten kommt. Die Beschreibungen der Spots beziehen sich in erster Linie auf die für Surfer wichtigen Aspekte. Die angegebenen Internetadressen geben sehr viele allgemeine touristische Informationen wie lokale Ferienhausanbieter oder Campingplätze.

Diese Spots findet ihr im Spotguide:

Der Süden: Rømø, Fanø, Hjerting, Skallinge, Blåvand, Vejers Strand, Børsmose, Henne Strand

Ringkøbing und Limfjord: Bork Havn, Skaven, Bjerregård, Hvide Sande Süd/Årgab, Hvide Sande Mole, Hvide Sande Nord, Ringkøbing Nord, Ringkøbing, Nissum Fjord, Limfjord/Lemvig, Ejsing, Rønbjerg Feriencenter, Krig Vig/Agger

Alternativen: Agger, Nr. Voroper, Klitmøller, Vandet Sø, Hanstholm Fischfabrik, Hamborg, Vigsø, Bulbjerg

Der Norden bis Skagen: Tranum Strand, Løkken, Tornby, Hirtshals/Kjul Strand, Skiveren, Gammle Skagen

Themen: DänemarkDownloadSurfspotsWavespots

  • 2,00 €
    Spot Guide Westjütland

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Aufsteiger-Spot des Monats - Hvide Sande am Ringkøbing Fjord

    08.07.2021Gerade mal drei Autostunden von der deutsch-dänischen Grenze entfernt, liegt der gemütliche Fischerort Hvide Sande auf einem Landstreifen von nicht mal einem Kilometer Breite. ...

  • Naish Sails Moto 6,0

    27.04.2012surf-Empfehlung: Das Moto ist im flacheren Trimm ein hervorragendes, spielerisches Manöversegel, das sich bei Bedarf auch auf kraftvollen Vortrieb trimmen lässt, dann aber schon ...

  • Schottland: Hebriden

    25.11.2006Eigentlich klar, dass auf einer Inselgruppe im äußersten Nordwesten vor der Küste Schottlands keine ganz normalen Leute leben. Geprägt von wilden Stürmen, langen Wintern und viel ...

  • Naish Session 4,7

    21.03.2012Fazit: Das Naish Session kombiniert Top-Handling mit endloser Kontrolle und empfiehlt sich für gute Waver und Freestyler. Wave-Einsteiger, die in erster Linie ein gleitstarkes und ...

  • Lorch Splash 86 vs. Lorch Spray 85

    15.03.2012surf-Empfehlung: Der Spray bietet Top-Gleitleistung und empfiehlt sich auch als Starkwind-Freemoveboard mit ordentlicher Welleneignung in Onshorerevieren. Jedem, der seinen ...

  • Vandal Sails Riot 4,8

    20.03.2011Den Testern gefiel am Segel das jederzeit neutrale Verhalten, die agile Rotation und die flinke Reaktion beim Ablegen und Aufrichten vor der Welle. Dabei wirkt es immer straff, ...

  • SURF 8/2007: IRAN – Dufte Mufties, Check it out!

    16.08.2007Bedrohlich wuchern die Bärte der männlichen Landbevölkerung im Iran, da das das Zeichen höherer Religiosität ist. Eine islamische Tradition besagt: Lasse nie eine nackte Klinge an ...

  • Surf-Skatepark in Leucate

    21.05.2011Skateboarder haben sie, Snowboarder auch, Wakeboarder und sogar Kiter nutzen sie – Obstacle Parks. Hindernisse zum Draufspringen, Drüberspringen, Sliden, auf die Schnauze legen. ...

  • JP-Australia Super Sport 62 Pro

    22.07.2010Ein Board ohne große Kompromisse. Das Board sieht nicht nur schnell aus, es ist der Leistungsmaßstab der Gruppe. Dabei ist es noch gut kontrollierbar und ein Meister aller Carving ...

  • Gun Sails Steel 4,7

    20.03.2012Fazit: Wie schon im letzten Jahr entpuppt sich das Steel als kraftvoller Allrounder, der vor allem schwereren Fahrern gefallen dürfte.