Deutschland: Altmühlsee (Leserspot)

 • Publiziert vor 17 Jahren

Kleiner See ­ große Anziehungskraft. Der Altmühlsee bei Gunzenhausen ist nicht besonders groß und dennoch zählt der Teich unter Windsurfern zu den beliebtesten Gewässern der Fränkischen Seenlandschaft. Grund dafür sind westliche Winde, die freien Zugang zum See haben und die relaxte Atmosphäre am Nordufer, wo sich die Windsurfszene jeden Sommer tummelt. Markus Stegmaier ist einer von ihnen. In surf stellt der angefressene Hobbysurfer „seinen“ Altmühlsee vor.

Wenn man als Nicht-Surfer den Ausdruck Spot hört, denkt man eher an Scheinwerfer, Flutlicht und gute Musik und weniger an Wasser. Für uns sind die nassen Spots mittlerweile zu wahren Highlights geworden. Wir haben bereits viele Spots in Deutschland kennen gelernt, aber am wohlsten fühlen wir uns am Altmühlsee in der Nähe von Gunzenhausen. Wir wohnen in Lauf an der Pegnitz, und das Fränkische Seenland mit seinen zahlreichen Surfspots ist in zirka 30 bis 40 Minuten gut zu erreichen. Der Altmühlsee gehört zu den kleinsten Gewässern im Fränkischen Seenland. Das Wasser ist meist trübe, doch die Atmosphäre, die der See und die Locals ausstrahlen, zieht uns magisch an.

Alle Infos findet ihr im gratis Download.

Themen: DeutschlandDownloadSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Leserspot: Altmühlsee

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Deutschland: Spot Guide Bayern

    27.05.2016

  • Gaastra IQ 4,7

    20.03.2012

  • No handed burner

    27.06.2011

  • Quatro Quad KT 76

    15.01.2012

  • Mistral Wave RD 76

    16.01.2009

  • Starboard Kode 103 Wood Carbon

    20.10.2010

  • Lorch Breeze 129 Whiteline

    20.05.2010

  • Griechenland: Prasonisi

    07.05.2001

  • Deutschland: Spotguide Innere Schlei

    18.07.2014

  • Italien: Sizilien

    08.03.2001