Deutschland: Breitlingsee (Leserspot)

 • Publiziert vor 16 Jahren

Auf ihrem verschlungenen Weg von Berlin bis zu ihrer Mündung in die Elbe hat die Havel im Laufe der Jahrtausende ungezählte kleinere und größere Seen geschaffen. Einer der größeren ist der Breitlingsee vor den Toren Brandenburgs. Für surf-Leser Georg Ulbrich stellt der gut belüftete Teich einen absoluten Glücksfall dar. Kann der 17-Jährige doch seinen Homespot bequem mit dem Fahrrad erreichen.

Gut, dass es mal ganz lange ganz kalt war in Deutschland. Sonst müssten Berliner Surfer heute immer an die Ostsee düsen, um mal richtig übers Wasser heizen zu können. Doch zum Glück lag einmal eine dicke Eisschicht über Norddeutschland und hinterließ bei ihrem Rückzug eine riesige Zahl von Furchen, Tälern und Löchern, die sich nach und nach mit Wasser füllten. So entstanden nicht nur die Mecklenburger Seenplatte, sondern auch die vielen Flussseen der Havel. Einer von ihnen ist der Breitlingsee südwestlich von Brandenburg. Hier tummeln sich vor allem die Surfer aus dem nahen Brandenburg.

Alles über Georgs Lieblingssee findet Ihr unten als PDF-Download.

Themen: DownloadSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Leserspot: Breitlingsee

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Kono - auch als Movie

    22.05.2009

  • NeilPryde RS:Racing Evo II

    31.03.2009

  • USA: Hawaii - Big Island

    25.11.2006

  • Holland Nord

    13.05.2004

  • Vandal Sails Enemy 4,7

    20.03.2011

  • Freerideboards 135 2007

    06.02.2008

  • Severne NCX 7,0

    30.05.2012

  • Gaastra Manic 4,7

    20.03.2012

  • EFPT: Mondial du Vent

    26.04.2010