Deutschland: Insel Mön (Møn)

 • Publiziert vor 13 Jahren

Es gibt türkises Wasser, es gibt braunes Wasser, es gibt blaues Wasser – und dann gibt es Wasser, das sieht aus wie eine Badelotion der ägyptischen Herrscherin der Antike. Dieses einzigartige Milchbad findet ihr aber weder in der Karibik noch am Roten Meer, sondern in der dänischen Ostsee.

Klaas lootste uns in fremder Umgebung, mit seinen auf Papier niedergeschriebenen Angaben des Weges, über flache Hügel und weite Felder. Die Wegbeschreibung ging in etwa so: zweite T-Kreuzung im Ort links und dann eine Ewigkeit geradeaus, nach zirka zehn Kilometern an einer weißen Kirche rechts halten. Dann noch durch ein kleines Örtchen durch, anschließend drei Kilometer über Feldwege und „wenn ihr über einen größeren Hügel kommt, dann seht ihr rechts unten vor euch das Wasser und die Bucht, in der ihr surfen werdet“. Wie soll ich sagen, wir waren tatsächlich gut vorbereitet. Unsere wohl überlegt und gut strukturierte Chaotenart zu reisen hatte schon immer ihren eigenen Charme und das gewisse Extra an Treffsicherheit. Aber mit dem was uns hinter dem letzten Hügel erwarten würde, hatte keiner von uns gerechnet!

Den Reisebericht Insel Mön erhaltet ihr unten als  PDF-Download.

Themen: DeutschlandDownloadSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Deutschland: Insel Mön

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • JP-Australia Freestyle 99 Pro

    15.10.2011Fazit: Der JP ist radikaler und spezieller geworden. Dank guter Gleitleistung und Beschleunigung hat man immer genügend Dampf für alle angesagten Powermoves der neuen Schule. Den ...

  • Herzfrequenz beim Surfen

    20.01.2009Klaas Voget ist jetzt Herzensmensch. Im Rahmen seiner Diplomarbeit als Sportstudent an der Uni Kiel erfasste er die Herzensangelegenheiten der Profifisurfer und Kollegen – mit ...

  • Tabou Manta 79 + 85 Team

    15.06.2011surf-Empfehlung: Auch der Manta 79 eignet sich, aufgrund hervorragender Beschleunigung und tollem Speedpotenzial vor allem für den mittleren und unteren Windbereich. Bei richtig ...

  • Deutschland: Spotguide Maasholm

    28.09.2013Ein Wochenende im Juli. Sonne, Ostwind – fünf Windstärken zaubern weiße Schaumkrönchen auf die Ostsee. Du zerrst dein Material ins Wasser, blickst dich um und fragst dich, warum ...

  • Winterneopren im Vergleich

    26.10.2010Der nächste Winter kommt bestimmt. Wir haben deshalb getestet, welcher Anzugtyp am besten wärmt: Vom klassischen Neopren-Glatthautanzug über Hybrid-Modelle bis zur kompletten ...

  • Orlando Ruffino kämpfte mit 19 im Falklandkrieg

    29.10.2008Interview mit Orlando Ruffino während der Falklandreise von SURF-Redakteur Steve Chismar im Juli 2008.

  • Brasilien: Jericoacoara

    13.01.2004Seit geraumer Zeit geistert ein neuer Name durch die Surfszene – Jericoacoara. Ein verwunschenes Tropen-Paradies im Norden Brasiliens mit einer schier unglaublichen Windstatistik. ...

  • Freestyle-Waveboards 85

    02.08.2007Ob Frontloop oder Shaka, dein erster kleiner Hüpfer oder ein Air Taka – irgendwie will jeder mal die Finne lüften. Und dafür findet man unter den Freestyle-Waveboards für jedes ...

  • Lorch Offroad 102

    22.07.2010Der Lorch ist ein ebenso guter Freemove-Allrounder wie der JP X-Cite Ride, wirkt dabei noch einen Schuss lebendiger und empfiehlt sich vor allem guten Surfern, deren Repertoire ...