Deutschland: Niedermooser See

  • Torsten Rohde
 • Publiziert vor 16 Jahren

Hoherodskopf, Freiensteinau, Niedermooser See sind Bezeichnungen, die wirklich nur hessischen Insidern was sagen dürften. Schade, denn der Niedermooser See glänzt mit einer luftigen Lage auf 500 Meter Höhe, die ihm freien Wind beschert. Und an manchen Tagen den Windsurfern einen „Höhenrausch“ mit viel Lust und wenig Frust bietet.

Wenn die Dauercamper auf dem Campingplatz am Niedermooser See schon am frühen Morgen durch Motorengeräusche, Reifenquietschen, Türenschlagen und lautes Rufen geweckt werden, dann wissen sie, dass ein Tiefdruckgebiet aus Süd-West heranzieht und mit viel Surferaction auf dem See zu rechnen ist. Wenn sie dann herausschauen aus ihren Hütten und Campern, können sie zusehen, wie die hessische Szene aus Fulda, Gießen, Bad Hersfeld und Frankfurt hektisch dabei ist, ihr Material aufzuriggen, um ja keine Böe eines „Big Days“ zu verpassen.

Mehr über den Niedermooser See findet ihr im gratis PDF-Download.

Themen: DeutschlandDownloadSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Niedermooser

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Deutschland: Roadtrip Schweden - Ostsee

    15.10.2014

  • England: Roadtrip

    25.03.2007

  • Wavesegel 4,7 qm 2011

    20.03.2011

  • Gaastra GTX Race 8,5

    15.01.2009

  • Freerideboards 135 2007

    06.02.2008

  • Freemoveboards 105 2007

    20.06.2007

  • Ben Proffitt und Mariano Esteville

    15.07.2008

  • Deutschland: Ostsee

    07.12.2001

  • Gun Sails Rapid 7,2

    25.05.2012