Deutschland: Ostsee

  • reemedia
 • Publiziert vor 16 Jahren

Laut surf-Leserumfrage gehört die Ostsee zu den absoluten Lieblingsrevieren der deutschen Surfer – und das zu Recht. Denn ob für den kleinen Feierabendsurf der glücklichen Küstenbewohner, als Wochenendziel für Hamburger und Niedersachsen oder Urlaubsdestination für Surfer aus ganz Deutschland – die Ostsee erfüllt alle Wünsche.

Satte 300 Kilometer Ostseeküste hat Schleswig-Holstein zu bieten. Dieses glückliche Erbe der letzten Eiszeit spült dem Land in jedem Jahr viele Millionen Euro Touristengelder in den Landeshaushalt. Die Küste ist immer noch eines der liebsten Reiseziele der Deutschen. Und auch die Surfer lieben die Ostsee. Für viele surfende Abiturienten heißt es nicht: Was studiere ich, sondern, was kann ich in Kiel oder Lübeck studieren? Dabei kommen alle Surfer hier oben auf ihre Kosten, denn neben perfekten Anfängerrevieren finden auch Freestyler und sogar Wave-Enthusiasten in der Kieler- und Lübecker Bucht ihre Heimat. Durch die fjordartig zerklüftete Küste ist es allerdings unerlässlich, zu wissen, wann man wo die besten Bedingungen findet. Nur ein kleiner Winddreher kann nämlich aus einem Topspot ein elendes Flautenloch machen. Deshalb verraten im ersten Teil des großen Ostsee Spot Guide auch Locals die Geheimnisse der besten Reviere. In dieser Ausgabe findet ihr alle Spots von Travemünde bis Bülk, im Teil II geht’s dann mit der Surfer-Kultinsel Fehmarn und den besten Revieren zwischen Eckernförder Bucht und der dänischen Grenze weiter.

Die Spots in Teil I: Großraum Lübecker Bucht: Travemünde, Timmendorfer Strand, Scharbeutz, Pelzerhaken, Kellenhusen, Dahmeshöved, Großenbrode Großraum Hohwachter Bucht: Heiligenhafen, Dazendorf, Weissenhäuser Strand, Hohwacht, Hohenfelde Großraum Kiel: Schönberger Strand, Brasilien (Mittelstrand), Kalifornien, Heidkate, Stein, Laboe, Ganz nah um Kiel, Falkenstein, Schilksee, Strande, Bülk

Die Spots in Teil II: Stehreviere Fehmarn: Wulfener Hals, Burgtiefe, Strukkamp, Gold, Lemkenhafen, Orth Weiteres Fehmarn: Grüner Brink Spot mit Welle und Brandung: Westermarkelsdorf, Altenteil, Teichhof, Grüner Brink, Puttgarden, Meschendorf Eckernförder Bucht: Stohl und Dänisch Nienhof, Surendorf, Schwedeneck, Lindhöft, Eckernförder Surf Club, Stand Halbinsel Schwansen: Langholz, Waabs, Rittenrade, Ostseebad Damp, Schönhagen, Weidefeld, Maasholm Flensburger Förde und Angeln: Wackerballig, Langballigau, Holnis, Schausende

Wir bitten um Verständnis, dass wir aus technischen Gründen wegen der Größe dieses Revierreports zwei Teile zum Download erstellen mussten.

Themen: DeutschlandDownloadOstseeSurfspotsWavespots

  • 2,00 €
    Spot Guide: Die Ostsee - Teil 1
  • 2,00 €
    Spot Guide: Die Ostsee - Teil 2

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Dänemark: Bornholm

    08.10.2002Mit brütender Hitze muss man auf Bornholm im Mai noch nicht rechnen. Aber garantiert mit Wind. Bei frischer Brise aus Nordost katapultierten sich Mathias (rechts), Christoph, Erik ...

  • USA: Hawaii - Big Island

    25.11.2006Big Island ist die südlichste Insel der hawaiianischen Kette und auch die jüngste. Sie ist weniger als eine halbe Million Jahre alt und spuckt mit einem der aktivsten Vulkane der ...

  • Tushingham Storm 5,75

    30.04.2012surf-Empfehlung: Ein sehr manövertaugliches Segel, das aufgrund der Fahreigenschaften und Verarbeitung auch gerne in der Welle gesehen ist. Für leichtere Surfer auch als ...

  • Robby Seeger

    29.05.2008Nach seiner erfolgreichen Worldcup-Karriere wollte Robby Seeger nur noch große Wellen surfen. Über die Jahre erkämpfte er sich einen Platz unter den besten Big-Wave-Surfern der ...

  • Freeridesegel 7,0 ohne Camber 2007

    06.02.2008Camberlose Segel verzichten auf den Ballast der sperrigen Profilspangen und auf breite Masttaschen. Bis etwa sieben Quadratmeter bieten sie annähernd die gleiche Leistung wie ...

  • Fernreisen: Surfmaterial-Transport bei Flugreisen

    24.03.2012Herzinfarktgefahr! Wer mit Surfgepäck verreist, mutet seiner Pumpe oft einen Stresstest zu. Und auch die Damen am Check-in verlieren beim Anblick von Boardbagbergen schlagartig ...

  • Hot Sails Maui Liquid 6,0

    20.05.2010Das Hot Sails Maui Liquid empfiehlt sich als leichtes Manöversegel, aufgrund der Geometrie besonders auch für größere Surfer. in Manövern bleibt es flach und neutral, rotiert ...

  • Gun Sails Transwave 5,3

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Gun Sails Transwave empfiehlt sich aufgrund seiner guten Fahrleistungen und der Power im Turn vor allem für schwerere Surfer, die zupacken können und ein ...

  • England: Roadtrip

    25.03.2007Knapp 3000 Kilometer mehr auf dem Tacho und dann kein Wind – da kann man wahlweise verzweifeln oder ausflippen. Oder man macht das Beste draus, rauscht von Nord nach Süd durchs ...