Deutschland: Ostsee per Dreimaster

  • Jonas Viebeg
 • Publiziert vor 12 Jahren

Wer segeln kann, surft klar im Vorteil. Wie Piraten vagabundierten 34 Windsurfer, Surfer und Kiter sieben Tage und Nächte mit einem 48-Meter-Gaffelschoner durch die windreichsten Gegenden der Ostsee auf der Suche nach den ultimativen Spot-Schätzen. Ein einmaliger Trip, über dem alles andere als ein Fluch lag.

Die Idee zu diesem Trip wurde bereits vor etwa zehn Jahren geboren. Daniel Weiß, damals gerade mal 14 Jahre alt, überredete seine Lehrerin zu einer Klassenfahrt auf einem Segelschiff namens Loth Loriën. Aber seine Intention war es nicht, seine Klassenkameradinnen in den Kajüten flachzulegen. Nein, er hatte sein Windsurfzeug dabei und wollte vom Schiff aus die Ostsee rocken gehen. Seine Mitschüler hielten ihn für verrückt. Als er aber bei voller Fahrt mit seinem Material von Bord sprang und kurz darauf mit Top-Speed am Schiff vorbeiflog, waren nicht nur die Mädels stark beeindruckt.

Wie sich die Reise nach zehn Jahren gestaltete, könnt ihr in nachfolgendem Gratis-PDF nachlesen.

Themen: DeutschlandDownloadOstseeSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Mit dem Dreimaster durch die Ostsee

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Nightflight SUP Sprint Berlin

    30.08.2012

  • Freeracesegel

    21.06.2007

  • Griechenland: Palekastro auf Kreta

    22.04.2006

  • F2 Rave 78

    17.01.2009

  • JP-Australia Single Thruster 75 PRO

    21.01.2011

  • IFCA EM Slalom Youth & Master

    26.08.2009

  • Wavesegel 2006

    11.04.2006

  • Fanatic FreeWave 105 TE

    22.07.2010

  • Tabou Da Curve TE 79

    20.01.2010