Deutschland: Singliser See (Leserspot)

 • Publiziert vor 17 Jahren

Auszug aus der Website der ansässigen Tourist-Info: „Aufgrund der optimalen Windverhältnisse hat sich der Singliser See einen Namen als Surfparadies weit über die Grenzen der Region hinaus gemacht. Die hervorragende Lage des 77 Hektar großen Sees sorgt dafür, dass von Frühjahr bis in den späten Herbst hinein ständig Segel auf dem See zu finden sind.

Jeder Betrachter, der zum ersten Mal an den Singliser See kommt, wird sich fragen, wo nimmt dieser See seine gigantische Wasserfarbe her? Das türkise Wunder ist mit einer einfachen Erklärung enträtselt. Der See entstand durch den Tageabbau von Braunkohle und wurde in den Jahren 1972 bis 1982 durch die Nachbargrube bei Gombeth mit Wasser gefüllt, dieses ist schwefelhaltig und dadurch bildet sich kein Seegras oder sonstige Unterwasserpflanzen im näheren Uferbereich. Bei Sonnenschein entsteht durch den sandigen Untergrund ein Eindruck, der fast “karibikhaftes” Ambiente entstehen lässt.

Neben der ansprechenden Optik glänzt der Singliser See, der Name entstand durch den benachbarten Ort, aber auch mit exzellenten Windverhältnissen. Da im Grunde keine hohe Uferböschung und auch kein allzu hoher Baumwuchs rund um den See besteht, pfeift der Wind perfekt über das 77 Hektar große Gewässer.

Alle Infos findet ihr im gratis Download.

Themen: DeutschlandDownloadSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Leserspot: Singliser See

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gaastra Echo 6,0

    20.10.2008Wie im Vorjahr ein flaches, aber gedämpftes Freestylesegel mit extrem agilem Verhalten in Manövern. Beim Schiften oder Abtauchen werden Käufer kein neutraleres Freestyle-Rigg ...

  • Simmer Sails Blacktip 4,7

    22.03.2012Fazit: Wir empfehlen das Blacktip wärmstens für ruppige, böige Sideshore- oder Sideoffshorebedingungen. Da brilliert es mit guter Kontrolle, Komfort und sehr gutem Handling auf ...

  • USA: Cityspot New York

    28.10.2008Bei dem Gedanken an Wolkenkratzer und Broadway-Lichter bekommen die meisten große Augen und erwidern „Oh, ich liebe New York City!“. Aber das ist nicht mein New York. Ich bin in ...

  • Fanatic Skate 100 TE

    20.10.2009Der Gleitsieger aus dem Vorjahr bleibt in der Leistung weiter gemeinsam mit dem JP vorne. Garniert mit guter Drehfreudigkeit und besten Manövereigenschaften hat der Fanatic das ...

  • Freestyleboards

    29.01.2009Flach wie ein Brett ist keines unserer Schnittchen. Die Formen sind rund und lassen sich sehen und testen. surf hatte die Freude, die exotischsten und beweglichsten ...

  • F2 Rodeo 98

    20.10.2010Schwarz oder Weiß – das scheint das Motto des Rodeo. Einfach keine Kompromisse. Dieses Board ist der Maßstab für alle absoluten Top-Freestyler und die, die kurz davor sind. ...

  • JP-Australia Slalom 82 Pro

    15.06.2011surf-Empfehlung: Der JP überzeugt als gelungener Slalom-Allrounder, mit gutem Leistungspotenzial im mittleren und oberen Windbereich sowie sehr guter Kontrolle. Sobald man sich an ...

  • JP-AUSTRALIA Twinser Wave 76 Pro

    17.01.2009Neben dem Starboard und dem F2 ist der JP Twinser einer der besten Allrounder. Er lässt sich in allen Revieren von Kiel bis Kapstadt problemlos einsetzen und glänzt mit einer ...

  • Ägypten: Abu Soma

    13.08.2004Dreimal an der Öllampe gerieben und schon ist es da: Ein Surferparadies aus warmem und stehtiefem Flachwasser, weißen Sandbänken, türkisen Wasserfarben und konstantem Wind. Die ...