Frankreich: Korsika

 • Publiziert vor 17 Jahren

Der französische Fotograf Jérome Houyvet erlebt bei einem Segeltörn vor dem Südzipfel Korsikas sein blaues Wunder. Der Törn im Herzen Europas wird für ihn zu einer Reise der Erkenntnis.

Korsika kannte ich bis vor kurzem nur in Flammen. Ich setzte die Insel mit Hitze, der Hölle des Feuers und mit der Verzweiflung der Feuerwehrleute und der Einwohner in Verbindung. Das kommt daher, dass ich vor einigen Jahren im Auftrag der Sécurité Civile, eine Agentur der Zivilen Sicherheit, die Waldbrände Korsikas fotografierte. Als ich nun diesen Surfauftrag bekam, war ich zwar wieder Feuer und Flamme für die Insel, aber nur weil der Spot nicht ein Mal zwei Flugstunden von Paris entfernt war. Meine Erwartungen waren jedoch nach meinen Erfahrungen in der Karibik und der Südsee nicht sehr hoch. Was könnte eine Mittelmeerinsel schon bieten? Aber ich schwöre euch: Ohne den Charme der Karibik oder die Farben der Lagunen Mauritius abzuwerten, mir blieb beim ersten Anblick der Wasserfarben Piantarellas die Spucke weg. Jetzt erst kann ich mir, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Bild machen, warum sich diese Mittelmeerinsel mit dem Attribut Schönheit schmückt.

Diese Spots findet ihr im gratis Download: Piantarella, Santa Manza, La Tonnara, Punta di Ventilegne

Themen: DownloadFrankreichSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Korsika

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Gaastra IQ 4,7

    20.03.2012Fazit: Das IQ dürfte als sehr agiles, leichtes und neutrales Segel vor allem gute Waver und Freestyler überzeugen. Welleneinsteiger und Fahrer, die ein gleitstarkes, fahrstabiles ...

  • North Sails S_Type 8,4

    15.07.2011surf-Empfehlung: Ein leistungsstarkes, äußerst schnelles Segel mit sehr großem Windbereich in einem Trimm. Passt auch besonders gut zu schnellen Freeraceboards.

  • Racesegel 2008

    26.07.2008Warum jagen im DWC eigentlich alle immer Bernd hinterher? Und im Worldcup Antoine? Flessner und Albeau fahren beide mit dem NeilPryde RS Racing, das auf Regatten wohl ...

  • USA: Maui – Jaws

    21.03.2008Ein Tag in Jaws – Wenn der Winter hereinbricht über Maui, dann wächst bei den Big Wave Ridern die Hoffnung, dass möglichst viele Stürme im Nordpazifik für einen kontinuierlichen ...

  • Simmer Style Iron 5,3

    31.03.2009Das Simmer packt nicht den Dampfhammer aus, sondern liegt von der Charakteristik zwischen den flacheren 4,7ern und den Power-Wavesegeln der Gruppe. Sehr angenehmes Handling – auf ...

  • Freerideboards 150 2002

    01.04.2005Leistung bei Leichtwind, gleiten ohne Schaumkrönchen, Höhe laufen wie die Profis – das wird das Thema der kommenden Saison. Überbreite Flundern wie der Starboard Carve 151 legen ...

  • Exocet I-Style II 101 Pro

    20.10.2008Der Exocet I-Style entfaltet seine Stärken vor allem bei viel Wind und in kabbeligen Bedingungen: Hier glänzt er mit bester Kontrolle und viel Fahrkomfort, und ermöglicht ...

  • JP-Australia X-Cite Ride 130 FWS

    20.05.2010Hier wird sportlich freies Fahrgefühl vermittelt und das Board ist dabei sehr einfach zu fahren. Auf jeden Fall eine Empfehlung in der Freerideklasse. Besonders für Surfer ...

  • Neilpryde The Fly2 4,8

    21.03.2012Fazit: Eigentlich könnte das The Fly2 so schön sein – leicht, agil und mit ausgewogener Wavecharakteristik. Leider eignet sich das 4,8er für böige Bedingungen und Starkwind, vor ...