Frankreich: Leucate

  • Astrid Muldoon
 • Publiziert vor 16 Jahren

Leucate, wer kennt diesen Namen nicht. Seit vielen Jahren locken der flache Etang und das aufgewühlte Mittelmeer Starkwindritter in den Süden Frankreichs. Der oft brutale Tramontana ist verantwortlich für den legendären Ruf. Dem folgte die Deutsch-Französin Astrid Muldoon, um sich auf den Worldcup vorzubereiten – hier der Spot Guide des Neu-Locals.

Nachdem ich über vier Jahre in der Normandie lebte und französische Vizemeisterin 2004 geworden war, setzten mir meine Sponsoren Neil Pryde und JP Australia den Floh ins Ohr, für 2005 doch im Worldcup mitzufahren. Ich ließ mich schnell überreden, und um ein Maximum meiner Zeit auf dem Wasser verbringen zu können, ging ich auf die Suche nach der windigsten Gegend Frankeichs. Die war schnell gefunden, als mir auf der „Autoroute“ in Richtung Perpignan erstmals große Schilder in deutscher Sprache ins Augen stechen: „Achtung – bei starkem Wind – Wohnwagen langsam fahren!“ Mein Bus fängt an von links nach rechts zu schaukeln! Mit einem großen Grinsen nehme ich ganz freiwillig den Fuß vom Gaspedal. Zwischen der kargen und steinigen Küstenlandschaft kommt mir erstmals der Etang de Leucate zu Gesicht. Der Tramontane, oder auch einfach nur im Sprachgebrauch „Tram“ genannt, gibt dem französischen Salzwassersee sein weißes Schaumkleid. Schon jetzt bin ich davon überzeugt, die richtige Entscheidung getroffen zu haben...

Diese Spots findet ihr im Revier-Report:

Le Goulet, La Franqui, Les Coussoules, La mine, Eole, Cap Coudalère, Parc a Huitres, Les Pilotis, Pont des Basses

Themen: DownloadFrankreichSurfspotsWavespots

  • 2,00 €
    Spot Guide Leucate

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Taiwan

    21.01.2008Auf der Inselgruppe der Pescadoren (Penghu), westlich der Hauptinsel, fegt der stärkste Wind Asiens durch den Kanal zwischen China und Taiwan. Hier verscholl auch auf mysteriöse ...

  • Gun Sails Steel 4,7

    20.03.2011Ein Segel für Surfer, die nicht ausschließlich auf agilstes Handling auf der Welle fixiert sind, sondern ein gutmütig zu fahrendes Allround-Wavesegel suchen, das auch als ...

  • Vandal Sails Addict 6,0

    20.04.2009Wie Gaastra Remedy – ein sehr ausgewogenes Segel mit Stärken in Manövern und bei viel Wind. Obendrein sehr schnell.

  • Griechenland: Palekastro auf Kreta

    26.06.2010„Ohne die Windsurfer wäre der Ort ausgestorben“ – glauben die Einheimischen von Palekastro, einem kleinen Dorf mit einem Meltemi-verwöhnten Surfspot im Osten Kretas. Seine Rettung ...

  • No handed pushloop

    13.04.2011Diese Rubrik ist ja meist den jungen Wilden vorbehalten, die sich weder um Schwerkraft noch körperliche Unversehrtheit scheren. Doch diesmal zeigt euch mal ein Oldie, wo’s ...

  • Slalomboards 2007

    21.05.2007Wer in Slalomrennen vorne liegen will, braucht eines dieser Boards. Doch auch für Hobby-Tuner bieten sich einige der 2007er-Rennsemmeln als beste Basis an. Acht Kandidaten, vom ...

  • Vandal Riot 5,2

    22.10.2010Das Riot ist ein radikales New-School-Segel mit kompakter Outline und flachem Profil.Leicht gedämpft und super neutral in Manövern. Im Vergleich zu Gaastra (gleicher Designer) ...

  • Griechenland: Lefkas

    08.07.2002Lefkas – Windgarant im Ionischen Meer 20 Jahre irrte Odysseus nach dem Sieg bei Troja durchs Ionische Meer, ehe er seine Penelope wieder in die Arme schließen konnte. Eine ...

  • Spanien: Gran Canaria

    05.10.2011Wellness für Masochisten – wem die Sandstrände Ägyptens und die Wellen der Ägäis zu langweilig geworden sind, der braucht etwas härteres – Gran Canaria. Unsere Reporter Sebastian ...