Griechenland: Naxos

  • Katharina Uhr
 • Publiziert vor 16 Jahren

Einst feierte der griechische Weingott Dionysos seine berühmt-berüchtigten Orgien auf Naxos – heutzutage berauschen sich immer mehr Windsurfer auf naxotisch prickelnde Art und Weise mit hochprozentigem Meltemi an den zahlreichen Spots auf der größten Kykladen-Insel.

Es geschah an einem klaren, sonnigen Morgen vor knapp 25 Jahren. Der Meltemi kachelte mit acht Beaufort in die Bucht von Naxos Stadt, als ein Lehrerehepaar aus Berlin etwas tat, was noch nie ein Bewohner der Kykladen-Insel zuvor gesehen hatte: Gebannt sitzen die jungen Naxoten Soulis und Michaelis am Strand und beobachten das Treiben der Fremden. Das Pärchen schleppt ein großes, längliches Ding samt Segel mit einer merkwürdigen Stangenkonstruktion in den brodelnden Shorebreak der Agios Georgios Bucht: Gekonnt steigt der Mann aufs Brett, zieht den gebogenen Stab in der Mitte des Tuches an sich heran und segelt davon – diese erste Begegnung mit Windsurfern faszinierte die zwei Einheimischen so sehr, dass sie sich mit dem deutschen Paar anfreundeten und jeden Tag an den Strand fuhren, um ihnen zuzusehen. Am Ende kaufte Soulis den beiden sogar das große, längliche Ding für ein paar Drachmen ab und wurde somit stolzer Besitzer eines Mistral Competitions.

Im Spot Guide lest ihr, wie sich Naxos bis heute entwickelt hat:

Mit Ausnahme von Agios Georgios und Amiti findet man an der Westküste von Naxos vor allem Freeridepisten. Der nördlichste Spot der Westküste ist jedoch mehr etwas für Wave-Freaks. Spots: Amiti, Agios Georgios, Plaka Beach, Mikri Vigla, Kastraki Beach, Alyko, Pyrgaki, Agiassos, Azala

Themen: DownloadGriechenlandSurfspotsWavespots

  • 2,00 €
    Spot Guide Naxos

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Exocet Sting 124 DT

    15.05.2011surf-Empfehlung: Der Sting überzeugt mit guter Kontrollierbarkeit und runden Manövereigenschaften. Ein gutes Aufsteigerboard in diese Volumensklasse.

  • Lorch Hunter 140

    15.06.2011surf-Empfehlung: Top-Kontrolle und eine ausgewogene Charakteristik – das sind die Gründe, warum der Lorch vor allem im mittleren und oberen Windbereich jede Menge Spaß macht. Im ...

  • Starboard Shaper Tiesda You

    24.10.2009Wenn man eine Idee hat, und wenn man wirklich daran glaubt, dass es funktioniert und auch daran, dass man es umsetzen kann – dann ist man bei Starboard in Thailand am richtigen ...

  • Systemvergleich: Cambersegel 2008

    25.06.2008Cambersegel sind High-End-Verstärker für leichten und mittleren Wind. Je nach Marke stehen bis zu fünf verschiedene Modelle zur Auswahl. Wir haben sieben herausragende Vertreter ...

  • Brasilien: Sao Miguel do Gostoso

    25.01.2011Die meisten Spots an der brasilianischen Nordostküste sind längst kein Geheimtipp mehr. In den letzten Jahren schossen dort neue Surfstationen wie Pilze aus dem Boden. Erst kam ...

  • Italien: Sardinien

    14.09.2004Fette Wellen im Mittelmeer sind ungefähr so häufig wie eine grüne Welle im Stadtverkehr von München, Berlin oder Hamburg – denkt man. Doch Bilder aus dem Süden von Sardinien ...

  • Waveboard-Test 2009 Systemvergleich

    14.01.2009Was können die Twinser wirklich? Keine Frage war beim diesjährigen Mega-Wavetest interessanter. Werden wir alle von einer gigantischen Marketing-Kampagne – aufgebaut um den ...

  • Freeracesegel

    21.06.2007„Free“Racesegel sind die leistungsstärkste Motorisierung für Normalverbraucher und bieten bei günstigerem Preis sogar mehr als ihre puristischen Namensvettern aus der Worldcup- ...

  • Roberto Ricci

    28.10.2008Roberto ist Kaiser, denn kaum ein anderer in der Surf-Branche lebt so kaiserlich nach den Prämissen: La Vita é bella! Es ist die Geschichte vom Aschenputtel am Meer. Ein ...