Schottland

  • Katharina Uhr
 • Publiziert vor 17 Jahren

Am Ende der Straße ist Schottland zu Ende. Bei Thurso ist einfach Schluss. Hier haben die Wellen und Stürme aus dem Nordatlantik ganzjährig „Tag der Offenen Tür“. Ungebremst prallen sie aufs Vereinigte Königreich. Die Legenden darüber ermutigten drei Worldcupper und eine surf-Redakteurin dazu, die Straße einmal bis zum Ende zu fahren.

Ein halbes Jahr zuvor hatte der Australier Scott McKercher seinem Freund und holländischen Worldcup-Kollegen Peter Volwater von seinen Erlebnissen aus Schottland berichtet. „Saubere, masthohe Sets, die sich langsam abrollen und weit und breit keine Sau.“ Diese Worte hatten sich in Peters Gedächtnis eingebrannt. Ein paar faszinierende Aufnahmen aus der Region Caithness, und die Aussage im European Stormrider Guide, dass die schottische Küste zu den zehn besten Wellenreitrevieren Europas gehört, machten Peters Entschluss endgültig. Pünktlich zu den ersten Herbststürmen im Oktober musste er in Schottland sein. Seine Freunde Edwin Blaauwbroek, Scott McKercher und dessen Freundin, die Worldcupfahrerin Anne Marie Reichman, davon zu überzeugen und ihn zu begleiten, war ein Leichtes. Scotti hatte die besonderen Tage im Frühjahr noch allzu gut in Erinnerung.

Alles über Thurso, Dunnet Head und Freswick Bay erfahrt ihr im gratis Download.

Themen: DownloadSchottlandSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Schottland

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Slowenien

    28.07.2008Über 40 Kilometer erstreckt sich die Küste von Slowenien. Zuwenig, um dort ordentlich Windsurfen zu gehen, meinen die Skeptiker – genug um sich aus einer Hand voll ausgewählter ...

  • Point-7 AC-X (2G) 7,0

    29.05.2012surf-Empfehlung: Ein 7,0er-Segel, das kleiner wirkt und seine Stärken im mittleren Windbereich entfaltet – mit gutem Potenzial auch bei Starkwind.

  • Hifly Twinstyle 105 HCT

    20.10.2008Der Hifly Twinstyle überzeugt als Alleskönner mit besonderen Stärken bei klassischen Freestyle-Manövern. Die Gleiteigenschaften sind Spitze und machen das Board besonders für ...

  • Henrik und Leon Jamaer

    27.06.2011Sie sind ruhige Zeitgenossen und spucken keine großen Töne. Wer im Duden unter Understatement nachschlägt, findet dort höchstwahrscheinlich ein Bild von ihnen. Sie sind einfach ...

  • Calendar Boys Wind Surfing 2012

    25.11.2011HOT: Eva Marie von den Windgirls hat einen gratis Kalender zusammengestellt. PDF-Download gibt's hier.

  • Exocet Sting 124 DT

    15.05.2011surf-Empfehlung: Der Sting überzeugt mit guter Kontrollierbarkeit und runden Manövereigenschaften. Ein gutes Aufsteigerboard in diese Volumensklasse.

  • Griechenland: Naxos - Rail und Surf

    03.11.2010Eigentlich wollten Tobias, Daniel und Robin ganz relaxed im Bus nach Naxos rollen. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Und so wurde dieser Trip zur ...

  • Neilpryde Fusion HD 6,1

    28.04.2012surf-Empfehlung: Das NeilPryde Fusion ist besonders einfach zu fahren und komfortabel in einem recht breiten Windfenster. Die komplette X-Ply-Ausstattung sollte für gute ...

  • NeilPryde Excess 5,9

    20.04.2009Ein komfortabel gedämpftes Allroundsegel, das sich keine Schwächen leistet. In robuster kompletter X-Ply-Ausstattung.