Holland: Die Maas-Seen

  • Tim Verhoeven
 • Publiziert vor 14 Jahren

Auf der anderen Seite des Zauns ist das Gras immer grüner – das alte Sprichwort trifft für die deutsch-holländische Grenze bei Roermond aus Sicht eines Surfers vollends zu. Auf der einen Seite die Großstädte Mönchengladbach und Düsseldorf, auf der anderen Seite eine Seenlandschaft, die ihresgleichen sucht.

Konzentriert, doch ohne jede Hektik steuert Jasper sein Schiff flussabwärts. Sicher hält der alte Mann das Ruder seines Frachtkahns in der Hand und manövriert so das 26 Meter lange Schiff durch die Maas. Die Maas, so sagt er, ist seine Heimat, ein guter Freund, ein treuer Begleiter, schließlich ist er seit knapp 40 Jahren mit dem Kahn auf ihr unterwegs. Jasper, dessen Herzen dem Fluss gehört, erzählt mir gerne was er über die Maas weiß.

Diese Spots findet Ihr im gratis PDF-Download:

Themen: DownloadHollandNiederlandeSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Die Maas-Seen

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Aufsteiger-Spot des Monats - Makkum am Ijsselmeer

    30.06.2017

  • Tagestrips zum Windsurfen - der Brühler Surfclub macht's möglich

    08.06.2018

  • Starboard Kode 86 WoodCarbon

    25.04.2012

  • Spanien: Nordspanien - Baskenland

    27.09.2007

  • Kindermaterial 2004

    04.04.2005

  • Freemovesegel 6,0 2007

    29.08.2007

  • Björn Dunkerbeck: Fragt den Profi

    27.11.2008

  • Brasilien: Jericoacoara

    09.09.2009

  • North Sails ID 5,4

    15.10.2011

  • Starboard iSonic 117 wide

    15.06.2011

  • Griechenland: Kos

    07.07.2001