Holland: Makkum

 • Publiziert vor 11 Jahren

Costa del Sol am Ijsselmeer? Der Strand von Makkum lässt diese Vermutung aufkeimen. Besonders an einem sonnigen Sommertag, wenn das Wasser sich über 20 Grad erwärmt und die Sonnenstrahlen den Spot in mediterrane Farben hüllen. Dann ist Makkum genau der richtige Ort für einen Windsurfer.

Sehen und gesehen werden ist in Makkum genauso en vogue wie im weiter südlich gelegenen Scheveningen. An einem mildem Sommerabend den Boulevard entlang zu schlendern, oder seine Füße im warmen Ijsselmeer baumeln zu lassen, vermittelt Urlaubsfeeling pur. Außerdem ist Makkum bei Wind ebenfalls ein Hot Spot für  Windsurfer. Sobald die großen Sturmtiefs die Blondinen vom Strand pusten, wandelt sich Makkum zur radikalen Windsurfer-Hochburg. Wenn der Wind aus Südwest bläst, findet man hier, an seinem nordöstlichsten Zipfel, die größten Wellen des Ijsselmeeres.

Welle, Freestyle oder Slalom, hier habt ihr die Wahl. Natürlich ist das Ijsselmeer ein See, aber beileibe kein kleiner! Nur an sehr klaren Tagen kann man bis zum gegenüber liegenden Ufer blicken. Daher hat man hier auch Wellen, wenn der Wind aus der richtigen Richtung weht. Je mehr Wind, desto höher sind natürlich auch die Walzen. Ein richtig schwerer Südwester ist für Makkum ideal, dann prügelt der Wind die Wellen den ganzen See herauf an den Strand. Südwestliche Winde treten auf, wenn eine Sturmfront an Holland vorbeizieht. Meistens kommen solche Stürme aus dem Kanal und beginnen mit Südwind, der typischerweise im Laufe des Tages über West auf Nordwest dreht. Nachhaltige Sturmtiefs können hier Wind für drei bis fünf Tage bedeuten und hinterlassen Blasen an beiden Händen und ein fettes Grinsen auf dem Gesicht.

Den Spotguide Makkum mit nachfolgenden Surfspots lesen Sie als PDF-Download.

(1) Strand Makkum (2) Strand Resort Beach Break (3) Kornwerderzand (4) Harlingen

Die Infrastruktur hier ist perfekt auf die Bedürfnisse der Windsurfer abgestimmt.

Beach Resort

Themen: DownloadHollandSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 2,00 €
    Spotguide Makkum

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Aufsteiger-Spot des Monats - Makkum am Ijsselmeer

    30.06.2017

  • Tagestrips zum Windsurfen - der Brühler Surfclub macht's möglich

    08.06.2018

  • Italien: Mythos Schweinebucht

    26.07.2006

  • Tabou Da Curve TE 79

    20.01.2010

  • Frankreich: Wissant

    29.01.2005

  • Online-Petition gegen Baupläne am Brouwersdam

    24.02.2017

  • Freestyle-Waveboards 85 2012

    25.04.2012

  • Tabou Rocket 125 LTD

    20.06.2009

  • Gabelbäume

    05.09.2006

  • Venezuela: El Yaque

    23.04.2009

  • NeilPryde Excess 5,9

    20.04.2009