Niederlande: Spot Guide Gooimeer und Veluwemeer

  • Chris Hafer
 • Publiziert vor 4 Jahren

Stille Wasser ... aber auch bei Sprichwörtern gibt es Ausnahmen. Holland-Experte Chris Hafer stellt in diesem Guide zwei seiner Lieblings-Flachwasserspots vor: Einen alten Bekannten, das Veluwemeer, und einen Spot, der selbst Holland-Kennern bisher eher unbekannt sein dürfte. Das Gooimeer.

Niederlande: Spot Guide Gooimeer und Veluwemeer - Spot Strand Horst

See oder Meer? Entstanden bei der Landgewinnung aus dem ehemaligen Ijsselmeer liegen das Gooimeer und das Veluwemeer zwischen der dem Wasser abgerungenen Provinz Flevoland und Gelderland. Und da auf Niederländisch "Meer" aber eigentlich "Zee" heisst, wurde aus der "Zuiderzee" nach der Eindeichung das heutige Ijsselmeer. Denn "Meer" im Niederländischen bedeutet See, also Binnensee. Alles klar? Veluwe- und Gooimeer sind also genau genommen Binnenseen und spätestens beim ersten unfreiwilligen Schluck Wasser merkt man das mangels Salzgehalt auch deutlich. 

Bleibt die Frage, warum an jedem windigen Wochenende so viele Surfer aus dem Westen der Republik nach Holland fahren, um an einem Binnensee zu surfen? Wo sonst findet man einen See mit mehr als 20 Kilometer Länge und mehreren Kilometern Breite, großteils stehtief, ohne Wellen, windsicher und mit perfekter Surfinfrastruktur? Insofern verwundert es nicht, dass es am bekanntesten Spot des Veluwemeers, in Strand Horst, in der Hauptsaison brechend voll wird.

Umso mehr verwundert es aber, dass es nur ein paar Kilometer weiter, am Gooimeer, abgesehen von ein paar holländischen Locals und vergleichbarer Spotbedingungen, beinahe ausgestorben ist. Zeit das zu ändern.

Niederlande: Spot Guide Gooimeer und Veluwemeer

12 Bilder

Stille Wasser ... aber auch bei Sprichwörtern gibt es Ausnahmen. Holland-Experte Chris Hafer stellt in diesem Guide zwei seiner Lieblings Flachwasserspots vor: Einen alten Bekannten, das Veluwemeer, und einen Spot, der selbst Holland-Kennern bisher eher unbekannt sein dürfte. Das Gooimeer.

Den gesamten Spot Guide mit Infos zu diesen Spots gibt es unten im Download-Bereich als PDF:

GOOIMEER: 1. Almere-Haven 2. Huizen VELUWEMEER: 3. Strand Nulde 4. Harderwijk / Strand Horst 5. Bad Hoophuizen 6. Bremerbergse Hoek

Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 7/2016 können Sie in der SURF App (iTunes und Google Play) lesen – die Print-Ausgabe ist leider vergriffen.

Themen: GooimeerHollandNiederlandeVeluwemeer

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 1,99 €
    Holland: Gooimeer und Veluwemeer

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Aufsteiger-Spot des Monats - Makkum am Ijsselmeer

    30.06.2017

  • Tagestrips zum Windsurfen - der Brühler Surfclub macht's möglich

    08.06.2018

  • Volvo Surf Cup 2012 presented by Flens

    28.06.2012

  • Niederlande: Spot Guide Ijsselmeer Ost

    09.06.2017

  • Aufsteigerspot des Monats: Veluwemeer in Holland

    03.06.2019

  • Tagestrips zum Windsurfen - der Brühler Surfclub macht's möglich

    08.06.2018

  • Holland: Die Maas-Seen

    13.10.2006

  • Aufsteiger-Spot des Monats - Brouwersdam

    01.07.2016

  • Niederlande: Spot Guide Gooimeer und Veluwemeer

    30.01.2017

  • Surfspot gerettet – Brouwerseiland vor dem Aus

    10.05.2019

  • Holland Nord

    13.05.2004