Malta und Gozo

Sonstige EuropaMalta und Gozo

Ganz Europa hat der Winter fest im Griff – ganz Europa? Nein, gut zwei Flugstunden von Deutschland entfernt trotzt eine Inselgruppe, kaum größer als der Bodensee, der Kälte. Auf Malta und Gozo finden Freerider und Wavesurfer im Winterhalbjahr fast perfekte Bedingungen.

Das Thermometer in Mitteleuropa hat über Monate die Null-Grad- Grenze nicht überschritten. Ein Ortswechsel muss her, und wir machen uns auf die Suche nach einem geeigneten Reiseziel fürs Frühjahr. Schnell werden wir fündig. Nur zwei bis drei Flugstunden entfernt warten kleine, sonnige Eilande darauf, erobert zu werden: Diesmal aber nicht mit Lanzen und Kanonen, sondern mit Surfboards und Gabelbäumen.

Malta ist als Urlaubsziel weltberühmt, aber den meisten Windsurfern als guter Winter- und Frühjahrsspot gänzlich unbekannt. Über Wochen verfolgen wir voller Vorfreude die Windbedingungen von Malta. Die Statistiken versprechen beste Ausbeute für die Zeit von November bis Januar, aber auch im Frühjahr kann man mit viel Wind rechnen.

Diese Spots findet ihr im Revier Guide:

• Malta: Mellieha Bay, Armier Bay, Qawra Point, Bahar-Ic-Caghaq, St.Thomas Bay, Marsaxlokk.

• Gozo: Ramla Bay, Ghajn Tuffieha Bay/Golden Bay

Downloads: