Italien: Süd-Sardinien

 • Publiziert vor 12 Jahren

Runter von der Fähre in Olbia und dann gleich rechts hoch nach Porto Pollo – das ist der Weg der Surf-Lemminge auf Sardinien-Urlaub. Doch die Insel bietet viel mehr als den oft überfüllten Hühnerhaufen. Vier DWC-Fahrer haben den Süden für ihr Vorsaison-Training entdeckt und ideale Bedingungen für Slalom, Freestyle und die Welle gefunden.

Dass Chia tatsächlich eine Fahrt wert ist, zeigte sich bei unserem zweiten Versuch. Der erste Blick über die Dünen sorgte für Rekordzeiten beim Aufriggen; angesichts der sauberen Wellen, die bei Sideoffshore-Wind in die Bucht hereinrollten. Allerdings spielte die ablandige Düse aufgrund der Abdeckung durch die Dünen nicht so richtig mit und sorgte beim Rausdümpeln dafür, dass nicht jeder Versuch von Erfolg gekrönt war. In der Disziplin „Rausschwimmen“ und Welle erwischen punktete an diesem Tag Chris Opitz und scorte so die meisten Rampen.

Nachfolgend erhaltet Ihr den Spotguide "Sardiniens Südküste" als PDF-Download.

Diese fünf Spots finden Sie im PDF-Download:

Themen: DownloadItalienSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    Sardiniens Süden

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Naish Wave 80

    21.01.2011

  • Neilpryde Firefly 5,3

    22.10.2010

  • Starboard Kode 103 Wood Carbon

    22.07.2010

  • Exocet Warp SL 71 Pro

    20.03.2010

  • Severne S-1 5,3

    15.10.2011

  • Finnen vertauscht

    15.04.2011

  • Deutschland: Bodensee

    06.04.2001

  • Simmer Sails Blacktip 4,7

    22.03.2012

  • Freeracesegel 2002

    01.04.2005