Surfreisen in Zeiten von Corona: #stayathome oder #jetzterstrecht? Surfreisen in Zeiten von Corona: #stayathome oder #jetzterstrecht? Surfreisen in Zeiten von Corona: #stayathome oder #jetzterstrecht?

Surfreisen in Zeiten von Corona: #stayathome oder #jetzterstrecht?

  • Manuel Vogel
 • Publiziert vor 4 Monaten

Die Ausbreitung des Corona-Virus hat auch das Reiseverhalten der Surfer massiv beeinflusst. Uns als Redaktion beschäftigt vor allem die Frage, welche Regionen wir euch in den nächsten Ausgaben mit detaillierten Guides vorstellen sollen. Nur europäische Reviere, die mit dem Camper erreichbar sind? Oder trotzdem auch mal Fernreiseziele, für die Zeit nach COVID-19? Sagt uns eure Meinung!

Die Frage nach den passenden Spot Guides in Coronazeiten wurde auch in unserer Redaktion kontrovers diskuttiert. Normalerweise fokussieren wir uns in den Ausgaben zwischen April und Oktober auf europäische Reviere, die auch mit dem Womo gut erreichbar sind. In den Winterausgaben gibt's dann meistens etwas Stoff zum Träumen, in Form exklusiverer Spots in Übersee.

Wie beurteilt ihr die aktuelle Lage? Sind Berichte über ferne Spots für euch derzeit überhaupt interessant? Das wollen wir in unserem kleinen Voting von euch erfahren. Die Teilnahme dauert nur eine Minute. Vielen Dank!

Themen: CoronaReiseVoting


Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Surfbox: Packesel von Mobila

    05.04.2019

  • Sri Lanka

    14.02.2014

  • Surf-News Fuerteventura 2015

    13.02.2015

  • surf Magazin lesen in Zeiten von Corona

    02.04.2020

  • International Ocean Film Tour 2020 wird verschoben

    17.03.2020

  • Frankreich: Wissant Triptagebuch

    27.06.2013

  • boot Windsurf-Talent 2014

    21.10.2013

  • Italien: Spot Guide Sardinien Nord

    29.08.2013

  • Windsurf Spot Guide Istrien

    03.08.2020