Spanien: El Hierro

 • Publiziert vor 14 Jahren

El Hierros Wahrzeichen, so steht’s im Reiseführer, ist der „Sabinar“, ein vom Wind zu Boden gedrückter Wacholderbaum. Das allein muss den kleinen Trupp hoffnungsvoll stimmen, als er sich aufmachte, einen gewissen Hans Spanner und dessen Heimatinsel zu besuchen.

El Hierros Wahrzeichen, so steht’s im Reiseführer, ist der „Sabinar“, ein vom Wind zu Boden gedrückter Wacholderbaum. Das allein muss den kleinen Trupp hoffnungsvoll stimmen, als er sich aufmachte, einen gewissen Hans Spanner und dessen Heimatinsel zu besuchen. Der Name „Sugar Hansi“ ist in der Surfwelt viel geläufiger, wenn man von jenem gebürtigen Münchner spricht, der schon lange nicht mehr in Deutschland, sondern in der Welt und da vor allem auf den Kanarischen Inseln El Hierro und Fuerteventura zuhause ist. Das eigene Mode-, Wein- und Surfboardlabel heißt konsequenterweise „Sugar“. Woher der Spitzname kommt? „Ach...ich habe Unterzucker und nasche deswegen was das Zeug hält“, so der Wahlkanare unter großem Gelächter.

Diese Spots findet Ihr im gratis PDF-Download: Las Playas, Las Playecitas, (Punta de) Verondaal, (Playa de) Los Negros

Themen: DownloadSpanienSurfspotsWavespots

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. SURF-Abo gibt's hier


  • 0,00 €
    El Hierro

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Freeracesegel 2004

    04.04.2005

  • Tabou Rocket 145 GT

    25.07.2009

  • Sailloft Hamburg Slam 5,9

    29.04.2012

  • JP-Australia Funride 130 ES

    20.05.2010

  • Freeridesegel mit und ohne Camber

    25.07.2006

  • Brasilien: Jericoacoara

    21.06.2009

  • North Sails Ice 5,3

    31.03.2009

  • Point-7 Swell 4,7

    20.03.2011

  • Power-Wavesegel 5,3 - 2012

    23.01.2012