Spanien: Galicien

  • Steve Chismar
 • Publiziert vor 15 Jahren

Vor fast vier Jahren brachte die schwarze Flut ausgerechnet der Costa da Morte in Nordwest- Spanien den Tod. Heute lebt sie. Der Preis war hoch. Vidar Jensen lässt sich von einer der stürmischten Regionen Europas bezaubern und verführen.

Fast vier Jahre nach der Öltankerkatastrophe, im Juni 2006, zieht es den norwegischen Worldcupper Vidar Jensen in die stürmische Region um La Coruna. „Seit fast 25 Jahren lebe ich auf den Kanaren, aber ich war noch nie auf dem Festland Spaniens Wellensurfen“, konstatiert Jensen. „Und in Galicien war ich auch noch nie. Aber dass die Küste so schön und die Surfbedingungen in den Wellen so gut sind, hätte ich mir nie erträumen lassen! Von der Ölpest vor fast vier Jahren sieht man auch überhaupt nichts. Nach der Öko-Katastrophe scheint alles wieder nomal.“ Wie im November 2002 ziehen vor allem vom Herbst bis zum Frühjahr die Atlantiktiefs über die zerklüftete, aber saftig-grüne Landschaft. Die meisten Tiefs über Europa erreichen die galicische Küste jungfräulich als erstes. Die Brandung kann sehr hoch werden, der Wind stark, die Strömungen gefährlich.

Diese Spots findet Ihr im gratis PDF-Download:

Themen: DownloadSpanien

  • 0,00 €
    Galicien

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Spanien: Windsurf Spot Guide Galicien

    29.06.2017Der wilde Nordwesten Spaniens rund um das Cabo Finesterre ist vor allem für Pilger auf dem Jakobsweg das lang ersehnte Ziel. Windsurfer finden hier, am sprichwörlichen „Ende der ...

  • Twin Fin Boards 2008

    18.06.2008Kein Wellenreiter würde auf die Idee kommen, ein Brett mit nur einer Finne zu surfen. Jetzt schlitzen auch Windsurf-Worldcupper wieder doppelt und viele Marken bringen eine ...

  • Gaastra Savage 8,2

    15.07.2011surf-Empfehlung: Ein technisch anspruchsvolleres Segel, das gerne im oberen Windbereich eingesetzt wird. In der Acht-Quadratmeter-Klasse tut sich das Savage schwer, vor allem weil ...

  • Freeridesegel 7,5 mit Camber 2007

    06.02.2008Über sieben Quadratmeter sind Freeridesegel mit zwei Cambern besonders beliebt. Der gute Grund: Sie funktionieren bei böigem Leichtwind ohne umzutrimmen in einer breiten Windrange ...

  • Deutschland: Jadebusen

    13.09.2004Gespeist mit Muttermilch aus der Nordsee, schmiegt sich der Jadebusen links der Weser in die flache Weite Ostfrieslands. Wenn die Flut kommt und er prall gefüllt ist, saugen vom ...

  • Tabou Da Curve 79 Team

    21.01.2011Macht vor allem angepowert in typischen Nord- und Ostseebedingungen viel Spaß, hier kann das Brett seine hervorragenden Dreheigenschaften voll ausspielen und setzt geübten ...

  • Deutschland: Meldorf

    28.07.2006Ein Nordseespot ohne Ebbe und Flut, von grüner Wiese umrahmt und das noch direkt vor des Hamburgers Haustür – manch einer bleibt hier jedes Wochenende hängen, ein paar fahren stur ...

  • Starboard Quad IQ 74 WoodCarbon

    15.01.2012surf-Empfehlung: Ein super Gleiter, der sich beim Raussurfen vor Singlefin-Boards nicht verstecken muss. Sehr gut für Nord- und Ostsee geeignet. Wer viel in sehr großen Wellen ...

  • Surf Speed Battle 2011

    12.01.2012An die sechzig eingeschriebene Teilnehmer wurden gelistet und die Gewinner des ersten Surf Speed Battlles stehen nun fest... Alexander Lehmarn wurder Erster in der ...

  • North Sails Duke 5,4

    15.10.2011surf-Empfehlung: Das Duke ist im Vergleich zum ID etwas mehr auf Bump & Jump-Bedingungen ausgelegt und dürfte, dank der sehr guten Fahrleistungen und Top-Kontrolle, vor allem ...