Spanien: Gomera (Kanaren)

  • Gilles Calvet
 • Publiziert vor 16 Jahren

Auf der Suche nach ultimativen Surfspots schreckt Gilles Calvet auch vorm Unmöglichen nicht zurück: Gomera! Die Insel gilt als gebirgiges Wanderparadies. Die steile, felsige Küste zieht keine Surfer an. Gilles ging trotzdem hin.

Vargas ist nicht mein Ding: Desolates Terrain, unsaubere Wellen, eingesäumt von einem Strand mit grauenhaftem Kiesel und einem Shorebreak, der selbst den Worldcuppern, bevor sie vom brutalen Wind verdroschen werden, die Knochen bricht. Es ist April 2003 auf Gran Canaria. Die erste Etappe des Worldcups ist eine totale Pleite. Eigentlich bin ich gekommen, um Action zu fotografieren. Stattdessen ertränke ich meine Langeweile in schwarzem Kaffee im abgedroschenen Van von Barth, einem belgischen Waverider, der schon seit Jahrzehnten in El Medano auf Teneriffa lebt. Neben uns schlürfen auch Jonas Ceballos, Dario Ojeda und sein Freund, dessen Namen ich noch nicht ein Mal kenne, die schwarze Droge. Ich träume abwesend von Spots mit türkisem Wasser, als mir die provozierende Frage über die Lippen rutscht: „Gibt es einen Spot auf Gomera?“

Jonas belächelt mich mitleidig, Dario hält es nicht für notwendig, seine Nase aus seiner dampfenden Kaffeetasse zu heben und sein kanarischer Kumpel rotzt mir die Antwort ins Gesicht: „Ahi solo hay alacantilados“ – dort gibt es nur Felsen! Totenstille. Der Stumpfsinn wird von Barths Stimme unterbrochen: „Es gibt einen Spot auf La Gomera. Er funktioniert bei Nordostpassat und Wellen aus Norden. Der Swell muss aber groß sein, damit der Break funktioniert. Der Wind bläst dort ultra stark und sideshore.

Ein Jahr später ist Gilles Calvet am Spot Punta Llana, der flache Point, auf Gomera Es ist der einzige Point der Insel, der flach ist.

Im kostenlosen PDF-Download erfahrt ihr mehr über diese Abenteuer-Reise.

Themen: DownloadSpanienSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Spanien: Gomera

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Sailloft Hamburg Cross Pro 8,0

    15.07.2011surf-Empfehlung: Fahrstabil, straff, leicht und gleitstark empfiehlt sich das Sailloft als vielseitiges Freeridesegel vor allem für größere Freerideboards.

  • North Sails Ice 5,3

    15.04.2011surf-Empfehlung: Dank ausgewogener Wave-Eigenschaften, guter Gleitleistung und Top-Kontrolle ist das North ein gelungener Allrounder für sämtliche Reviere und Fahrertypen. Auch ...

  • Der Engländer John Smith lebt auf den Falklandinseln

    29.07.2008Interview mit John Smith während der Falklandreise von SURF-Redakteur Steve Chismar im Juli 2008.

  • Sailloft Cross Pro 8,0

    20.06.2010Das Segel mit dem Wumms. Das Cross Pro zeigt einige Grundzüge des Frühgleitsegels Traction – sehr tiefes, weiter vorne liegendes Profil mit viel Gleitpower. Dadurch ist es ...

  • Deutschland: Norderney und Langeoog

    13.06.2003Friesenmischung: Mal mild mal kräftig, mal bitter mal zuckersüß. So vielfältig wie echter Friesentee schmecken auch diese zwei Nordseeinseln. Feinste Sandstrände und glitzernder ...

  • Starboard Carve 131 Wood

    15.05.2011surf-Empfehlung: Wer maximale Frühgleitpower sucht, greift zum breiter gehaltenen Futura. Der Carve bedient dagegen sowohl den motivierten Aufsteiger wie auch den Halsen-Crack ...

  • Deutschland: Hamburg-Glückstadt

    30.08.2012Dunkle Wolken über dem Atomkraftwerk Brokdorf – bald soll’s vorbei sein mit der strahlenden Kraft aus Atomen. Die Windenergie wird bleiben am City Spot Glückstadt. Eine gute halbe ...

  • Winterneopren 2003

    04.04.2005Die nächste kalte Dusche kommt bestimmt – wir haben was dagegen: 20 warme Winterpackungen. Hier findest du den Wärmsten, den Bequemsten, oder den Stabilsten. Im Labor und im ...

  • Freemoveboards 95

    15.01.2012Egal ob Fehmarn, Ijsselmeer oder Brouwersdam, in den meisten Revieren ohne Brandungswelle sind Freemoveboards die vielleicht vielseitigsten Allrounder. Mit ausreichend ...