Brasilien

  • Ugo Richard
 • Publiziert vor 19 Jahren

Auf die kleine Fischer- und Ferieninsel Farhol, etwa 250 Kilometer südlich von Florianopolis, kommt man nur mit einer kleinen, an einem Drahtseil gezogenen Fähre. Die Überfahrt kostet umgerechnet gerade mal zehn Cent – der Spaß, den Andy, Kauli und Dioni dort hatten, ist unbezahlbar.

Gran Canaria, PWA-Worldcup, Juli 2001. Drei junge Wölfe hängen müde im hinteren Teil der La Ola Bar in Pozo herum. Draußen toben die üblichen 50 Knoten Wind durch die engen Gassen der morbiden Betonwüste. Der Spot hatte die Jungs wieder einmal ordentlich durchgeschüttelt und Windsurfen in Schwerstarbeit verwandelt. Die drei, das sind Kauli Seadi, Dioni Guadagnino und Andy Wolff. In dieser Stimmung klingt Kaulis Vorschlag wie eine Offenbarung: „Warum treffen wir uns nach der Worldcup-Saison nicht bei mir in Brasilien und genießen Windsurfen so, wie es sein soll?“

Wenn man bedenkt, welches Niveau Kauli an seinen Homespots erreicht hat, ist schnell klar, dass sich weder Andy noch Dioni dieses verlockende Angebot entgehen lassen wollen.

Wie das Treffen in Brasilien ausgefallen ist, lest ihr im gratis Download.

Themen: BrasilienSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Carneval do Brazil

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Argentinien

    10.11.2005Die Sehnsucht nach mehr Gerechtigkeit und Freiheit – sie trieb den bekannten Argentinier Che Guevara aus den Grenzen seines Landes in den Kampf für die Freiheit unterdrückter ...

  • Jugendcamp in "Brasilien" am Schönberger Strand

    05.02.2014Wolltest Du nicht immer schon mal nach Brasilien? Sieben Tage am Ostseestrand "Brasilien" beim Jugendcamp mit großem Sportangebot in den Sommerferien. Schnell anmelden....

  • Brasilien: Sao Miguel do Gostoso

    25.01.2011Die meisten Spots an der brasilianischen Nordostküste sind längst kein Geheimtipp mehr. In den letzten Jahren schossen dort neue Surfstationen wie Pilze aus dem Boden. Erst kam ...

  • Australien: Work & Travel

    24.11.2011Australien ist nicht nur der Traum vieler Surfer, sondern auch Ziel ganzer Herden von Rucksack-Touristen. Da trifft es sich gut, dass man dort mit dem Working-Holiday-Visum Reisen ...

  • Spanien: Formentera

    13.03.2006Abgesehen von zwei zarten Hochebenen ist die kleine Schwester Ibizas flach wie ein Brett und mit nur 82 Quadratmetern den anderen Balearen-Inseln flächenmäßig deutlich unterlegen. ...

  • Oman – Sindbads Reich

    31.07.2006Sindbad würde heute surfen. Die Küsten seines Heimatlandes Oman werden im Sommer bestens belüftet. Der berühmte Seefahrer wäre noch heute allein. Wettstreiter um eine Welle sind ...

  • Schottland: Hebriden

    25.11.2006Eigentlich klar, dass auf einer Inselgruppe im äußersten Nordwesten vor der Küste Schottlands keine ganz normalen Leute leben. Geprägt von wilden Stürmen, langen Wintern und viel ...

  • Der Engländer John Smith lebt auf den Falklandinseln

    29.07.2008Interview mit John Smith während der Falklandreise von SURF-Redakteur Steve Chismar im Juli 2008.

  • Spanien: Tarifa

    20.05.2010Dort wo Mittelmeer und Atlantik ineinander fließen, sich Europa und Afrika gegenüberstehen und Ost- und Westwind sich die Hand reichen, liegt das kleine Städtchen Tarifa. Ein ...