Brasilien: Nordküste mit Flecheiras, Icaraízinho, Preá

  • Renaldo Scola
 • Publiziert vor 13 Jahren

Bacardi-Feeling pur. Samba, Caipirinha, 30°C Luft, 28°C Wasser. Etwa neun Flugstunden und zweistellige Temperaturunterschiede trennen den deutschen Herbst vom brasilianischen Frühling. Jericoacoara ist zu dieser Jahreszeit längst kein Geheimtipp mehr und ziemlich übervölkert. Doch Brasiliens Nordküste hat noch viel Platz, um Windsurferträume zu erfüllen.

Klischees entsprechen nicht immer der Wahrheit. Das ist auch gut so. Gut ist es aber auch, wenn sich manche Klischees doch bestätigen. Wie zum Beispiel die Vorstellung, die viele Windsurfer über Brasilien haben: Traumstrände mit Palmen, konstanter Wind, warmes Wasser, relaxte Atmosphäre. Und ja, an diesem Klischee ist durchaus was dran. Doch es ist auch was dran, dass sich solche Vor(ur)teile ziemlich schnell rumsprechen.

So wurde aus einem kleinen Hippie- und Fischerdörfchen irgendwo an Brasiliens Nordküste der Traumspot Jericoacoara, der meist nur noch liebevoll Jeri genannt wird. Wie ein guter Kumpel eben. Das kleine Dörfchen mit der unglaublichen Windstatistik hat sich in den letzten Jahren rasant zu einem Windsurfmekka entwickelt. Nach Mekka pilgern bekanntlich nicht gerade wenig Leute und „gläubige“ Windsurfer folgen auch gerne dem Strom. Meine ganz persönliche, knappe Meinung: Absolut geiler Spot, erinnert mich ein bisschen an „Skiortatmosphäre auf Sand“ und ist Anfang Dezember so voll wie Ischgl an Weihnachten! Offensichtlich bin ich auch nicht der einzige, der das inzwischen mitbekommen hat. Fabio Nobre, mit seinem Club Ventos unbestrittener Platzhirsch in Jeri, hat im letzten Winter etliche Pro Rider und Journalisten eingeladen, um sich auf die Suche nach dem idealen Standort für den Club Ventos II zu machen. Die Mission: Finde den perfekten Strand für das neue Windsurfcenter.

Diese Surfspots finden Sie im PDF-Download: Flecheiras Icaraízinho Preá

Themen: BrasilienDownload

  • 0,00 €
    Brasilien

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Paskowskis Film Four Dimensions ein voller Erfolg(TODO: VIDEO)

    07.10.2009Die Premiere von Andre Paskowskis Meisterwerk FOUR DIMENSIONS beim Worldcup Sylt schlug richtig ein: Alle Tickets verkauft, das Kino war voll. Jetzt ist die DVD zu haben. Mehr ...

  • Deutschland: Singliser See (Leserspot)

    14.06.2004Auszug aus der Website der ansässigen Tourist-Info: „Aufgrund der optimalen Windverhältnisse hat sich der Singliser See einen Namen als Surfparadies weit über die Grenzen der ...

  • Wavesegel 5,3 2010

    20.04.2010Power-Wavesegel brauchen nicht unbedingt einen dicken Bauch. Neue Schnitte und leichte Materialien leisten erstaunliches: Hier gibt’s die Kraftpakete ohne ein Gramm überflüssigen ...

  • Bic Techno 133

    20.05.2010Sehr preiswerter Freerider mit sportlichem Fahrgefühl. Schnell auf der Geraden, eng drehend in der Halse. Lediglich die Fußschlaufen wirken – dem Preis angemessen – wenig ...

  • Bongka

    20.10.2009Hast du schon ein Mal einen flachen Stein übers glatte Wasser flitschen lassen? Klar, das hat jedes Kind schon mal gemacht. Wer die meisten Hüpfer schaffte, hat gewonnen. So ...

  • Türkei: Alacati

    06.07.2007Jeder Surfer kennt Alaçati – aber wer kennt es wirklich? In der Bucht von Alaçati herrscht so ziemlich die größte Surfstationsdichte in ganz Europa. Jeder kennt die Bilder vom ...

  • Tabou Freestyle 107 TE

    20.10.2008Der Tabou ist ein sehr gutes Allround-Freestyleboard ohne echte Schwächen und eignet sich somit sowohl für klassische Fahrer als auch für radikales New School Freestyle. Aufgrund ...

  • Helge Wilkens

    23.04.2009Ist das Glas halb leer oder ist es halb voll? Nörgler würden bei der Karriere von Helge sagen: „Halb leer – immer nur Zweiter hinter Flessi.“ Aber seit Jahren als ...

  • Freestyleboards 2009

    20.10.2008Flach wie ein Brett ist keines unserer Schnittchen. Die Formen sind rund und lassen sich sehen und testen. surf hatte die Freude, die exotischsten und beweglichsten ...