Chile

  • Klaas Voget
 • Publiziert vor 12 Jahren

Lang (4300 km), hoch (6839 m) und schmal (90 km) – Chile ist ein Land der Extreme. Von den trockenen Wüsten im Norden bis ins eisige Feuerland erstreckt sich das südamerikanische Land am Pazifik entlang. Und der produziert Wind und Wellen im Überfluss. Klaas Voget, Victor Fernandez und Robby Swift waren dort.

Das erste Mal habe ich durch Andy Wolff von Chile gehört. Immer, wenn wir zusammen in Südafrika waren und die Wellen ausblieben, sagte Andy zu mir: „Wenn du richtige Wellen willst, dann fahr nach Chile“. Andy war bereits dreimal in dem südamerikanischen Land mit der endlos langen Küste und schwärmte immer wieder von seinen Trips dorthin. Dennoch hat es mich in den vergangenen Jahren während der Wintermonate ständig aufs Neue nach Südafrika gezogen, bis mir im letzten Jahr auch von Victor Fernandez begeistert von Chile erzählt wurde.

Victor plante an einem der Spots ein Grundstück zu kaufen und wir schmiedeten den Plan, im November dorthin zu fahren. Die beste Zeit für den Wind in und um Matanzas, dem Spot, der am nächsten an der Millionenstadt Santiago liegt, ist von September bis April.

Den ganzen Bericht über Chile findet ihr unten als PDF-Download.

Themen: ChileDownloadSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Chile

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Freeracesegel 2005

    22.04.2005Wer auf dem Teich richtig Gas geben will, kommt am Jet-Ski nicht vorbei – höchstens mit den neuen Freerace segeln. Sie bieten, mit oder ohne Camber, Leistung satt. surf hat sieben ...

  • Hot Sails Maui Liquid 6,0

    20.05.2010Das Hot Sails Maui Liquid empfiehlt sich als leichtes Manöversegel, aufgrund der Geometrie besonders auch für größere Surfer. in Manövern bleibt es flach und neutral, rotiert ...

  • Italien: Windsurf-Spot Lago di St. Croce

    02.08.2021Nicht nur der Gardasee kann in den norditalienschen Bergen mit zuverlässigem Thermikwind glänzen. Der Lago di Santa Croce rund 90 Kilometer nördlich von Venedig kann das auch – ...

  • Neilpryde Alpha 5,4

    31.03.2009Mehr Leistung bei leichterem Segelgefühl findet man nicht. Auf dem RDM-Mast angenehm gedämpft. Eher ein Powersegel.surf-Tipp: Der Leichtwind-Antrieb für die Welle.

  • Fanatic Shark 130 LTD

    20.05.2009Ein altbekannter Shape, der immer noch sehr gut mithält. Der Fanatic wirkt sehr sportlich direkt und begeistert damit auch sehr gute Surfer noch. Die Halseneigenschaften wirken ...

  • Freestylesegel 2008

    13.12.2007Jeder sollte einen Flachmann besitzen, sofern er im Freestlye Ambitionen hegt. Flache Segel tricksen besser! Welcher Flachmann zu deinem persönlichen High beiträgt, steht im Test. ...

  • Ägypten: Dahab

    29.10.2005Dahab bedeutet auf arabisch Gold. Sein gelb schimmernder Strand brachte der Bucht an der Südostküste der ägyptischen Sinai Halbinsel den Namen des Edelmetalls ein. Aber wirklich ...

  • Point-7 AC-K 3Cam 8,5

    15.04.2011surf-Empfehlung: Ein sehr (fahr-)stabiles Segel mit beachtlicher Leistung und höchstem Racefeeling im gesamten Windbereich. Für kräftige Surfer auch als Ersatz zum Racesegel ...

  • Deutschland: Steinberger See

    13.06.2005Vor mehr als 20 Jahren war es noch ein Braunkohlerevier, heute ist es ein Eldorado und das nicht nur für Wassersportler – der größte See in Ostbayern. „Eine Region der tausend ...