Chile

  • Klaas Voget
 • Publiziert vor 12 Jahren

Lang (4300 km), hoch (6839 m) und schmal (90 km) – Chile ist ein Land der Extreme. Von den trockenen Wüsten im Norden bis ins eisige Feuerland erstreckt sich das südamerikanische Land am Pazifik entlang. Und der produziert Wind und Wellen im Überfluss. Klaas Voget, Victor Fernandez und Robby Swift waren dort.

Das erste Mal habe ich durch Andy Wolff von Chile gehört. Immer, wenn wir zusammen in Südafrika waren und die Wellen ausblieben, sagte Andy zu mir: „Wenn du richtige Wellen willst, dann fahr nach Chile“. Andy war bereits dreimal in dem südamerikanischen Land mit der endlos langen Küste und schwärmte immer wieder von seinen Trips dorthin. Dennoch hat es mich in den vergangenen Jahren während der Wintermonate ständig aufs Neue nach Südafrika gezogen, bis mir im letzten Jahr auch von Victor Fernandez begeistert von Chile erzählt wurde.

Victor plante an einem der Spots ein Grundstück zu kaufen und wir schmiedeten den Plan, im November dorthin zu fahren. Die beste Zeit für den Wind in und um Matanzas, dem Spot, der am nächsten an der Millionenstadt Santiago liegt, ist von September bis April.

Den ganzen Bericht über Chile findet ihr unten als PDF-Download.

Themen: ChileDownloadSurfspotsWavespots

  • 0,00 €
    Chile

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • North Sails Duke 5,4

    22.10.2010Das Duke ist bei North Sails die Allzweckwaffe für Manöversurfer. Es bewährte sich schon als Onshoresegel, in diesem Vergleich ebenfalls als gelungenes Freemovesegel, das zum ...

  • Test: Masten

    26.11.2009Endlich ist er da. Der Test, der nachweist, ob Segel auch mit Masten fremder Hersteller funktionieren. Der Test, der zeigt, was ein 100-Prozent mehr kann als ein 30-Prozentiger – ...

  • Gun Sails Torro 6,0

    26.04.2012surf-Empfehlung: Das Torro lässt sich bedenkenlos jedem empfehlen, der nicht ein ganz spezielles Race-, Wave-, oder Freestylesegel sucht. Ein Top-Allrounder.

  • F2 Vantage Air 125

    20.06.2009Außer für Race-orientierte Surfer eigentlich für jeden zu empfehlen: Komfortabel, einfach zu surfen und frei gleitend. Lediglich im Topspeed kann es nicht ganz mit den besten ...

  • RRD Wavecult Single 83 LTD vs. RRD Wavecult Quad Contest 83

    08.10.2012surf-Empfehlung: Hier findest du zwei extrem komfortable, butterweich zu surfende Waveboards mit ordentlichen Gleiteigenschaften und bester Kontrollierbarkeit. Der Quad gleitet ...

  • Exocet SCross 115 Pro

    20.06.2009Ein sehr gut zu halsendes, einfach zu fahrendes Board mit sehr guter Kontrollierbarkeit. Auch für kabbelige Reviere sehr zu empfehlen. Das Brett wirkt flott und direkt und wird ...

  • Deutschland: Mecklenburg

    13.07.2003Klingt abgedroschen, stimmt aber – in Mecklenburg scheint die Zeit bisweilen still zu stehen. Nirgends sonst an der deutschen Kuste hatte die Natur fünfzig Jahre Zeit, das zu ...

  • Angulo Magnum 72

    20.03.2010Der Magnum ist ein dicker Fisch vor allem für schwere Surfer. Sehr einfach zu fahren, besonders schnell bei Mittelwind und auf Amwindkursen. Das Board gleitet extrem flach und ...

  • North Sails X_Type 8,2

    20.06.2010Das X_Type wirkt recht leicht und bietet ein gutes Manöverhandling. Etwas schwieriger ist es, den perfekten Trimm zu finden. Dann liegt es aber schön stabil in der Hand und ...