Venezuela: El Yaque

  • Dr. Florian Söhnchen
  • Tom Brendt
 • Publiziert vor 12 Jahren

Anfang der 90er beginnt die Erfolgsgeschichte des kleinen Fischerortes auf der Isla Margarita. Flughafennähe, eine perfekte Windstatistik, Karibik-Temperaturen, lässige Stimmung und jedermann-taugliche Surfbedingungen machen den Spot schnell zu einem der beliebtesten Reiseziele. Doch längst glänzt nicht mehr alles in El Yaque. Der Freestyler und Staatswissenschaftler Flo Söhnchen hatte bei seinem Besuch im Tricksurf-Mekka nicht nur die rosarote Brille auf.

El Yaque… der Name klingt wie Musik in den Ohren eines jeden Freestylers. Der kleine Ort auf der venezolanischen Isla Margarita zieht Jahr für Jahr über die Wintermonate die Tricksurf-Elite an, um hier für die neue Worldcup- und EFPT-Saison mit den besten Windsurfern der Welt zu trainieren.

Die großartige Windstatistik in den Monaten April und Mai war Grund genug, mich zum zweiten Mal mit Unterstützung der Surf & Action Company auf die Reise zu begeben, um Worldcupperin Yoli de Brendt und ihren Mann Tom – seines Zeichens Sportfotograf, Wahl-Venezolaner und gleichzeitig Manager von Gollito Estredo und Yoli de Brendt – zu besuchen. Tom hatte mir im Vorfeld versprochen, dass die Isla Margarita mehr zu bieten habe als nur den bekannten Spot in El Yaque – das wollte ich mir genauer anschauen.

Den gesamten Reisereport gibt's als PDF-Download.

Themen: DownloadSurfspotsVenezuelaWavespots

  • 0,00 €
    Spot Report: El Yaque

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Naish Sails Force 5,3

    23.01.2012surf-Empfehlung: Das Naish Force überzeugt als extrem leichtes und kraftvolles Segel vor allem die Surfer, die ein Tuch mit viel Power und Drive im Turn suchen. Auch zum Freeriden ...

  • Frankreich: Normandie

    12.03.2002Die Nachbarschaft ist gewöhnungsbedürftig – über der Bucht von Siouville klotzt die Atommüll-Wiederaufbereitungsanlage La Hague. Doch ansonsten lässt die Halbinsel von Cotentin ...

  • JP-Australia X-Cite Ride 145 FWS

    20.05.2010Bei durchaus gruppenüblicher Breite fällt der JP deutlich voluminöser aus – und münzt das in einen Gleitvorteil um. Kippstabilstes Brett im Test und dennoch gutes Speedfeeling. ...

  • Madagaskar

    10.11.2005Papa sagt ... die Weißen seien doch nicht alle gleich. Sie haben nicht das künstliche Licht aufgebaut. Sie schliefen in ihren kleinen Stoffhütten und standen jeden Morgen auf, um ...

  • Malta und Gozo

    13.09.2003Ganz Europa hat der Winter fest im Griff – ganz Europa? Nein, gut zwei Flugstunden von Deutschland entfernt trotzt eine Inselgruppe, kaum größer als der Bodensee, der Kälte. Auf ...

  • Starboard Kode 94 WoodCarbon

    15.03.2012surf-Empfehlung: Für manöverorientierte Surfer mit gehobenem Fahrkönnen, die bereits springen können und häufiger halsen als wasserstarten. Für Surfer, die sich zwischen Freeride ...

  • Brasilien: Sao Miguel do Gostoso

    25.01.2011Die meisten Spots an der brasilianischen Nordostküste sind längst kein Geheimtipp mehr. In den letzten Jahren schossen dort neue Surfstationen wie Pilze aus dem Boden. Erst kam ...

  • Starboard Flare 101 WoodCarbon

    15.10.2011Fazit: Der Flare ist aufgrund toller Gleitleistung sowie grandioser Absprung- und Sliding-Eigenschaften eine Freestyle-Maschine. Laut Starboard wird eine andere, längere Finne ...

  • Exocet U-Surf 76 Tri

    21.01.2011Gleitstarkes und schnelles Waveboard, das sich, in Kombination mit den hervorragenden Dreheigenschaften über den hinteren Fuß, vor allem in typischen Nordund Ostseebedingungen ...