USA: Cityspot New York

 • Publiziert vor 13 Jahren

Bei dem Gedanken an Wolkenkratzer und Broadway-Lichter bekommen die meisten große Augen und erwidern „Oh, ich liebe New York City!“. Aber das ist nicht mein New York. Ich bin in Southampton auf Long Island groß geworden. Das ist mein New York – verdammt anders als du denkst und ein Paradies für Windsurfer.

Einen Großteil meiner Leidenschaft fürs Windsurfen verdanke ich ein paar Hardcore- indsurfern, mit denen ich aufgewachsen bin. Wir nennen die Typen die „Wind-Chimps“ (Anm. d. Red.: „Wind-Schimpansen“), da sie ihr ganzes Leben und ihre Arbeit aufs Windsurfen ausrichten, und ein paar der Jungs sind so viel auf dem Wasser gewesen, dass sie schwören könnten, ihre Arme seien länger geworden. Ich komme am liebsten im Herbst nach Hause. Denn zu der Jahreszeit können alle Zutaten für epische New York Sessions zusammen kommen. Mit meinem College-Kumpel Brian machte ich mein neues Material startklar. Draußen war es feucht, neblig und kalt – Oktoberwetter.  Im Radio sagten sie Wind aus Nordwest und Swell aus Westen voraus. Die Nacht war still, aber das Wetter ändert sich schnell in New York. Ich hatte ein gutes Gefühl und war zuversichtlich.

Den gesamten Artikel erhaltet ihr unten als PDF-Download.

Diese sieben Spots findet Ihr im PDF-Download:

Themen: AmerikaDownloadSurfspotsUSA

  • 0,00 €
    Surf and the City: New York

Lesen Sie die SURF. Einfach digital in der SURF-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Starboard Shaper Tiesda You

    24.10.2009Wenn man eine Idee hat, und wenn man wirklich daran glaubt, dass es funktioniert und auch daran, dass man es umsetzen kann – dann ist man bei Starboard in Thailand am richtigen ...

  • Frankreich: Leucate

    04.09.2005Leucate, wer kennt diesen Namen nicht. Seit vielen Jahren locken der flache Etang und das aufgewühlte Mittelmeer Starkwindritter in den Süden Frankreichs. Der oft brutale ...

  • Spanien: Costa Brava

    08.01.2002Costa Brava – bei Ravern beliebt wegen der wilden Party-Nächte in L’loret de Mar, bei Surfern wegen der milden Thermik-Brise und der heftigen Tramuntana-Stürme im Golf von Rosas. ...

  • Tushingham Storm 5,75

    30.04.2012surf-Empfehlung: Ein sehr manövertaugliches Segel, das aufgrund der Fahreigenschaften und Verarbeitung auch gerne in der Welle gesehen ist. Für leichtere Surfer auch als ...

  • JP-Australia Slalom 82 Pro

    15.06.2011surf-Empfehlung: Der JP überzeugt als gelungener Slalom-Allrounder, mit gutem Leistungspotenzial im mittleren und oberen Windbereich sowie sehr guter Kontrolle. Sobald man sich an ...

  • F2 Rave 78

    20.01.2010Der F2 Rave ist einer der Top-Twinser, glänzt mit Allround-Qualitäten und funktioniert sowohl in kraftvollen Ozeanwellen als auch bei Sideonshore-Wind am Ostseespot. Auf der Welle ...

  • Tabou Da Curve 73 TE

    17.01.2009Der Tabou gehört zu den radikalsten und drehfreudigsten Brettern der Gruppe. Aufgrund der geringen Breite empfiehlt es sich eher für leichte Fahrer und/oder Reviere mit viel Wind. ...

  • Surflehrer: ein Traumjob?

    23.08.2009Sie sind die Sonnyboys in fast jeder Touristenhochburg. Braungebrannt, oft blond, in der Regel Single. Wo die Touristen Urlaub machen, dort arbeiten sie. Doch es ist nicht alles ...

  • Kuba

    27.04.2008Die größte Insel der Karibik ist nicht gerade als Windurf-Mekka bekannt, obwohl die geographische Lage durchaus auf gute Bedingungen schließen lässt. Der Profi Antxon Otaegui ...