Kurztest 2020Naish Lift Freerace 6,6

Kurztest 2020: Naish Lift Freerace 6,6Foto: Nicholas Sliijk

Das 6,6er Naish Lift Freerace zeigt mit 4,30er-Mast plus 12 Zentimeter Verlängerung eine moderate Streckung und auch die Masttasche wirkt eher schmal und nicht zu extrem.

Zwei kleine Camber finden darin Platz, um die mittleren der fünf Latten zu stützen, das funktioniert auf RDM- und SDM-Masten. Im Vergleich zum Lift Freeride wirkt es optisch sportlich aufgemotzt. Auch hier steht die Gabel sehr steil nach unten, der Decksabschluss ist bei Leichtwind perfekt. Ob man die geringfügig bessere Aerodynamik gegenüber dem camberlosen Segel ausreizen kann, ist fraglich, der Unterschied ist insgesamt gering. Dafür rotiert auch das Cambersegel gut in Manövern, wirkt lediglich etwas schwerer und bei sehr leichtem Wind sogar weniger gleitstark. Dennoch ein gelungenes, reines Foilsegel.

Preis: 879 Euro.

Info: naish.com

  Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 10/2019 können Sie in der SURF App (<a href="https://itunes.apple.com/de/app/surf/id761387049?mt=8"  rel="noopener noreferrer">iTunes</a>  und <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=de.deliusklasing.surf"  rel="noopener noreferrer">Google Play</a> ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie <a href="https://www.delius-klasing.de/surf-10-2019-sur-2019-10" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">hier</a> .Foto: Oliver Maier
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe SURF 10/2019 können Sie in der SURF App (iTunes  und Google Play ) lesen – die Print-Ausgabe erhalten Sie hier .